Unglück in Nürnberg

17-Jähriger stirbt nach Badeunfall in Nürnberger Stausee

In Nürnberg ist ein 17-Jähriger bei einem Bade-Unfall in einem Stausee ums Leben gekommen.

In Nürnberg ist ein 17-Jähriger bei einem Bade-Unfall in einem Stausee ums Leben gekommen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

In Nürnberg ist ein 17-Jähriger bei einem Bade-Unfall in einem Stausee ums Leben gekommen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Nach einem Badeunfall in Nürnberg ist ein 17-Jähriger im Krankenhaus gestorben. Was passiert ist.
In Nürnberg ist ein 17-Jähriger bei einem Bade-Unfall in einem Stausee ums Leben gekommen.
dpa
22.08.2020 | Stand: 10:06 Uhr

Der Jugendliche war am Freitagabend im Wöhrder See schwimmen und ging unter, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Mehrere Ersthelfer und auch ein Polizeihubschrauber suchten nach ihm.

>> Lesen Sie hier: Die meisten Badetoten 2020 bislang in Bayern <<

Taucher der Berufsfeuerwehr fanden den 17-Jährigen am Grund des Sees und brachten ihn ans Ufer.

Badeunfall in Nürnberg: Jugendlicher konnte noch reanimiert werden

Rettungsleute reanimierten den Jugendlichen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort starb er in der Nacht auf Samstag.

>> Lesen Sie auch: Polizei sucht immer noch nach dem Vermissten vom Bodensee <<

Die Kriminalpolizei ermittelt nun, warum der junge Mann untergegangen war.