Vermisstenfälle in Bayern

45-Jähriger aus dem Landkreis Günzburg wird seit Juni vermisst

Die Polizei sucht nach einem Vermissten aus Ichenhausen bei Günzburg.

Die Polizei sucht nach einem Vermissten aus Ichenhausen bei Günzburg.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Die Polizei sucht nach einem Vermissten aus Ichenhausen bei Günzburg.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Die Angehörigen meldeten das aber erst Mitte August bei der Polizei. Der Mann aus Ichenhausen könnte in einem psychischen Ausnahmezustand sein.
08.09.2020 | Stand: 17:19 Uhr

Seit dem 28. Juni wird Michael Bonitz von seinem Wohnort in Ichenhausen aus vermisst. Angehörige meldeten ihn am 18. August bei der Polizei als vermisst. Bislang liegen keine Hinweise auf seinen Aufenthaltsort vor.

Er könnte sich in einem psychischen Ausnahmezustand befinden.

So wird der Vermisste aus Ichenhausen beschrieben

Der Vermisste hatte, als er seine Wohnung verließ, einen dreistelligen Geldbetrag bei sich. Er ist vermutlich zu Fuß unterwegs und es ist nicht auszuschließen, dass er sich für längere Zeit im Freien aufhält. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 1,74 groß, braune Augen, braune Haare, schlanke Figur. Er spricht Deutsch mit sächsischem Dialekt.

Der vermisste Michael Bonitz.
Der vermisste Michael Bonitz.
Bild: Polizei Schwaben Süd/West

Als er die Wohnung verließ, trug er eine kurze Jeans, ein schwarzes T-Shirt und blaue Turnschuhe. Zudem hatte er einen Rucksack bei sich.

Wer den Mann gesehen hat oder seinen aktuellen Aufenthaltsort kennt, soll sich an die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm oder jede andere Polizeidienststelle wenden.