Bad Aibling

Über 30 Kilogramm Haschisch und Kokain bei Kontrolle auf der A8 gefunden

Bei einer Kontrolle auf der A8 bei Bad Aibling hat die Polizei rund 32 Kilogramm Haschisch und 2 Kilogramm Kokain gefunden.

Bei einer Kontrolle auf der A8 bei Bad Aibling hat die Polizei rund 32 Kilogramm Haschisch und 2 Kilogramm Kokain gefunden.

Bild: Polizei

Bei einer Kontrolle auf der A8 bei Bad Aibling hat die Polizei rund 32 Kilogramm Haschisch und 2 Kilogramm Kokain gefunden.

Bild: Polizei

Auf der A8 bei Bad Aibling hat die Polizei bei einer Kontrolle mehr als 30 Kilogramm Haschisch und Kokain im Wagen eines 61-Jährigen gefunden.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
24.11.2021 | Stand: 12:21 Uhr

Bereits in der Nacht von Samstag, 20. November, auf Sonntag, 21. November, hat die Polizei bei einer Kontrolle auf der A8 bei Bad Aibling rund 32 Kilogramm Haschisch und zwei Kilogramm Kokain sichergestellt. Das teilt die Polizei am Mittwoch mit.

Der 61-jährige Fahrer des Wagens war offenbar auf dem Weg von Belgien nach Italien. Bei der Kontrolle übergab er den Beamten der Grenzpolizeiinspektion Raubling seine Papiere und wirkte dabei auffällig nervös. Deshalb beschlossen die Polizisten, ihn etwas genauer zu kontrollieren. Dabei fanden sie im Heck des Autos ein professionelles Schmuggelversteck. In diesem befand sich eine große Anzahl von Paketen, die mit braunem und silbernem Klebeband umwickelt waren.

Kontrolle auf der A8: 32 Kilogramm Haschisch und zwei Kilogramm Kokain gefunden

In diesen Paketen befanden sich etwa 30 Kilogramm Haschisch und rund zwei Kilogramm Kokain. Der Fahrer wurde festgenommen und später einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.

Das Fahrzeug und die Drogen wurden sichergestellt. Beides wird nun untersucht und der Wirkstoffgehalt der Drogen bestimmt. Die Ermittlungen laufen noch.

Lesen Sie auch: 55 Kilogramm Marihuana bei Betreiber einer Kemptener Transportfirma gefunden

Lesen Sie auch
##alternative##
Vollsperrung der A8

Schwerverletzter nach Unfall mit Tanklaster auf der A8