"Bündnis für Toleranz"

AfD verliert Klage gegen bayerischen Landtag

Der bayerische Landtag gewinnt die Klage der AfD vor dem Verwaltungsgerichtshof.

Der bayerische Landtag gewinnt die Klage der AfD vor dem Verwaltungsgerichtshof.

Bild: Matthias Balk, dpa (Symbolbild)

Der bayerische Landtag gewinnt die Klage der AfD vor dem Verwaltungsgerichtshof.

Bild: Matthias Balk, dpa (Symbolbild)

Der bayerische Landtag kann nach gescheiterter Klage der AfD im "Bündnis für Toleranz" bleiben, das sich gegen Rechtsextremisten richtet.
##alternative##
dpa
11.08.2021 | Stand: 11:06 Uhr

Der bayerische Landtag kann nach einer gescheiterten Klage der AfD-Fraktion Mitglied in dem gegen Rechtsextremisten gerichteten "Bündnis für Toleranz" bleiben. Der Verfassungsgerichtshof in München wies eine Klage der Rechtspopulisten am Mittwoch ab. Die Mitgliedschaft in dem Bündnis verletzt laut Urteil nicht die Neutralitätspflicht des Staates.

Die AfD wollte die Mitgliedschaft des Landtags in dem 2005 auf Initiative der Kirchen gegründeten Toleranzbündnis aufkündigen. Das hatte der Ältestenrat des Landtags abgelehnt, daraufhin hatte die AfD Bayerns höchstes Gericht angerufen.

Verfassungsgerichtshof behandelt zweite Klage der AfD gegen den bayerischen Landtag

Der Verfassungsgerichtshof wird am Nachmittag noch in einem zweiten Fall mit einer Klage der AfD befasst sein. Die AfD will für sich die Mitgliedschaft im Parlamentarischen Kontrollgremium des Landtags erstreiten, das den bayerischen Verfassungsschutz überwacht.

Derzeit hat das Gremium nur sechs statt der üblichen sieben Mitglieder. Die AfD hat zwar gemessen an ihrer Fraktionsstärke im Landtag ein Vorschlagsrecht, die übrigen fünf Fraktionen hatten die AfD-Kandidaten jedoch mehrfach durchfallen lassen, weil sie diese für nicht vertrauenswürdig halten.

Lesen Sie auch
##alternative##
Bayerischer Verfassungsschutz

Fraktionen im Landtag wollen AfD von der Kontrolle über den bayerischen Verfassungsschutz fernhalten

Lesen Sie auch: Kritik aus Bayern an der Corona-Strategie von Bund und Ländern