Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kreis Augsburg

Arzt nach Corona-Impfung einer Neunjährigen in Bobingen entlassen

In Bobingen hat ein Arzt ein Kind gegen Corona geimpft.

In Bobingen hat ein Arzt ein Kind gegen Corona geimpft.

Bild: Bernd Weissbrod, dpa (Symbolbild)

In Bobingen hat ein Arzt ein Kind gegen Corona geimpft.

Bild: Bernd Weissbrod, dpa (Symbolbild)

Ein Arzt ist entlassen worden, nachdem er eine Neunjährige gegen Corona geimpft hatte. Es gibt eine neue Darstellung, wie es zu dem Fehler gekommen sein könnte.
09.06.2021 | Stand: 14:52 Uhr

Der Arzt, der am Impfzentrum in Bobingen ein neunjähriges Mädchen geimpft hat, ist nach Recherchen unserer Redaktion entlassen worden. Der Vorfall war wohl ein Versehen. Das Mädchen hatte ihren Vater bei der Zweitimpfung begleitet. In der Impfkabine kam es dann zu dem Fehler.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat