Unfall im Landkreis Günzburg

Frontalzusammenstoß: Neunjähriger Junge bei Unfall in Ichenhausen verletzt

Bei einem Zusammenstoß in Ichenhausen wurden vier Menschen verletzt, darunter ein neunjähriges Junge.

Bei einem Zusammenstoß in Ichenhausen wurden vier Menschen verletzt, darunter ein neunjähriges Junge.

Bild: Stephan Jansen/dpa (Symbolbild)

Bei einem Zusammenstoß in Ichenhausen wurden vier Menschen verletzt, darunter ein neunjähriges Junge.

Bild: Stephan Jansen/dpa (Symbolbild)

Ein Autofahrer gerät aus unbekannter Ursache bei Ichenhausen mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und stößt frontal mit einem anderen Auto zusammen.
##alternative##
dpa
13.09.2021 | Stand: 08:54 Uhr

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos sind in Ichenhausen (Landkreis Günzburg) vier Menschen verletzt worden - darunter ein neun Jahre altes Kind. Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte, geriet der 60-jährige Unfallverursacher aus zunächst unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem Auto eines 78 Jahre alten Mannes und seiner Frau zusammen.

Feuerwehr muss Unfallverursacher aus Auto herausschneiden

Den Angaben zufolge war der Unfallverursacher in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Auto herausgeschnitten werden. Er sei mit lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden. Auf dem Beifahrersitz saß sein neunjähriger Enkel, welcher durch die Kollision schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde, wie die Polizei mitteilte.

Er sei, wie die schwerer verletzten Insassen des zweiten Autos, ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht worden.

Ebenfalls am Sonntag kam bei einem schweren Unfall in Maierhöfen ein 21-Jähriger ums Leben.