Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Landkreis Aichach-Friedberg

Baby kommt auf der Landstraße bei Augsburg auf die Welt

Gesund und munter: Mama Jasmin Jung und Papa Paul Gutnik mit Töchterchen Heidi, die am 26. Juli auf der B 300 kurz vor Friedberg zur Welt kam, und ihrer größeren Schwester Hanna.

Gesund und munter: Mama Jasmin Jung und Papa Paul Gutnik mit Töchterchen Heidi, die am 26. Juli auf der B 300 kurz vor Friedberg zur Welt kam, und ihrer größeren Schwester Hanna.

Bild: Jung

Gesund und munter: Mama Jasmin Jung und Papa Paul Gutnik mit Töchterchen Heidi, die am 26. Juli auf der B 300 kurz vor Friedberg zur Welt kam, und ihrer größeren Schwester Hanna.

Bild: Jung

Die Tochter von Jasmin Jung und Paul Gutnik aus Aichach sollte eigentlich im Krankenhaus in Friedberg geboren werden. Doch der Weg dorthin wird zu weit.
Gesund und munter: Mama Jasmin Jung und Papa Paul Gutnik mit Töchterchen Heidi, die am 26. Juli auf der B 300 kurz vor Friedberg zur Welt kam, und ihrer größeren Schwester Hanna.
Von Nicole Simüller
02.08.2020 | Stand: 19:19 Uhr

Heidi hatte sich zunächst Zeit gelassen. Neun Tage war sie bereits über dem errechneten Termin am 17. Juli. Am Sonntag vor einer Woche hatte sie es plötzlich eilig, ihre Eltern kennenzulernen. So sehr, dass sie noch vor dem Friedberger Ortsschild auf der B300 zur Welt kam – auf dem Beifahrersitz des familieneigenen Autos.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat