Bundestagswahl 2021

Bayerns AfD wählt Boehringer im Freistaat zum Spitzenkandidaten

Peter Boehringer (AfD) wurde von der Partei auf Platz eins ihrer Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September gewählt.

Peter Boehringer (AfD) wurde von der Partei auf Platz eins ihrer Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September gewählt.

Bild: Daniel Karmann/dpa

Peter Boehringer (AfD) wurde von der Partei auf Platz eins ihrer Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September gewählt.

Bild: Daniel Karmann/dpa

Bayerns AfD hat den Bundestagsabgeordneten Peter Boehringer auf Platz eins ihrer Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September gewählt.
##alternative##
dpa
29.05.2021 | Stand: 20:34 Uhr

Der Vorsitzende des Haushaltsausschusses im Bundestag war am Samstag im mittelfränkischen Greding (Landkreis Roth) einziger Bewerber für die Spitzenkandidatur. Der 52-Jährige erhielt 94 Prozent der Delegiertenstimmen, wie der Versammlungsleiter verkündete.

Die Wahl in Greding bestimmt, in welcher Reihenfolge die Partei Abgeordnete aus Bayern in den nächsten Bundestag entsendet. Die übrigen Plätze sollten am Samstag und den darauffolgenden sechs Terminen, die sich bis Mitte Juni ziehen können, vergeben werden.

Aufgrund der Pandemie findet der Listenparteitag nicht als Mitglieder- sondern als Delegiertenversammlung statt. Laut Versammlungsleiter waren bis Samstagmittag 310 akkreditierte Delegierte anwesend.

(Lesen Sie auch: AfD-Mann Höcke legt nach Hausdurchsuchung Beschwerde ein)