Schwerer Unfall

68-Jähriger fährt in Gegenverkehr - Frau tot, Enkelkinder verletzt

Bei einem Unfal auf der B471 bei Dachau sind zwei Kinder schwer verletzt worden, eine Frau starb.

Bei einem Unfal auf der B471 bei Dachau sind zwei Kinder schwer verletzt worden, eine Frau starb.

Bild: Karl Aumiller (Symbolbild)

Bei einem Unfal auf der B471 bei Dachau sind zwei Kinder schwer verletzt worden, eine Frau starb.

Bild: Karl Aumiller (Symbolbild)

Schlimmer Unfall: Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos im Kreis Dachau ist eine 66-jährige Frau ums Leben gekommen. Zwei Kinder wurden schwer verletzt
Bei einem Unfal auf der B471 bei Dachau sind zwei Kinder schwer verletzt worden, eine Frau starb.
dpa
24.12.2020 | Stand: 11:13 Uhr

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos im Kreis Dachau ist eine 66-jährige Frau ums Leben gekommen. Ihr Mann, der den Wagen fuhr, sowie die drei und fünf Jahre alten Enkeltöchter des Ehepaares erlitten schwere Verletzungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein Rettungshubschrauber flog die Fünfjährige nach dem Unfall am Mittwochnachmittag in eine Klinik. Ihr Zustand sei kritisch.

Unfall bei Dachau auf der B 471: Mann kommt auf Gegenfahrbahn

Der 68-jährige Autofahrer war auf der Bundesstraße 471 in der Nähe von Bergkirchen in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß er mit dem Wagen eines 45-Jährigen zusammen. Dieser wurde leicht verletzt. Wieso der 68-Jährige in den Gegenverkehr geraten war, war zunächst unklar. Ein Sachverständiger soll nun die genaue Unfallursache klären.