Einsatz in München

Feuerwehr rückt wegen Brandmeldung aus - und trifft auf schwer gestürzte Frau

Symbolbild - Feuerwehr

Feuerwehr und Rettungsdienst haben am Donnerstagmorgen eine schwer Verletzte Frau aus einer Wohnung in München gerettet.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Feuerwehr und Rettungsdienst haben am Donnerstagmorgen eine schwer Verletzte Frau aus einer Wohnung in München gerettet.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Die Feuerwehr rückt wegen einer Brandmeldung zu einer Wohnung in München aus. Vor Ort treffen die Helfer eine schwer verletzte Frau an.
01.04.2021 | Stand: 19:02 Uhr

Feuerwehr und Rettungsdienst haben am Donnerstagmorgen eine schwer Verletzte Frau aus ihrer verrauchten Wohnung in München gerettet. Zuvor waren die Einsatzkräfte wegen eines Alarm schlagenden Rauchmelders zum betroffenen Gebäude in der Hans-Döllgast- Straße ausgerückt.

Frau war in München schwer gestürzt

Von außen war allerdings kein Rauch zu sehen, als die Helfer eintrafen. Sie entschieden sich demnach, die Wohnung zu betreten. Der Zugang zum Gebäude war schwierig: Die Feuerwehrler müssten die Haustür aufbrechen, nachdem sie sich anderweitig nicht in die Wohnung gelangten.

Im Innern trafen die Einsatzkräfte auf eine 72-Jährige Frau. Sie war gestürzt und lag verletzt auf ihrer Coach. Der Rettungsdienst brachte sie in eine Münchner Klinik.

Ein Feuer gab es anschließend nicht mehr zu löschen. Die Feuerwehr musste lediglich den Rauch per Lüfter abziehen.

Lesen Sie auch: Industriehalle in Weitnau fängt Feuer - Explosionen gemeldet

Lesen Sie auch
##alternative##
Memmingen

80-Jähriger in Memmingen zündet versehentlich eigene Kleidung an - schwer verletzt