Pflegekräfte verletzt

Sieben Menschen bei Brand in Passauer Seniorenresidenz verletzt

Symbolfoto Feuerwehr, Brand, Feuer, Einsatz Feature

In einem Seniorenheim in Passau ist ein Feuer ausgebrochen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

In einem Seniorenheim in Passau ist ein Feuer ausgebrochen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Bei einem Zimmerband in einem Seniorenheim in Passau sind sieben Angestellte verletzt worden. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.
##alternative##
dpa
12.07.2021 | Stand: 08:24 Uhr

Bei einem Zimmerbrand in einer Seniorenresidenz in Passau sind sieben Menschen verletzt worden.

Sie erlitten überwiegend Rauchvergiftungen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bei den Verletzten handelt es sich demnach um Pflegekräfte. Drei von ihnen kamen zur Behandlung in eine Klinik. Das Feuer war am frühen Montagmorgen in einem Zimmer des Altenheims ausgebrochen.

24 Senioren bleiben bei Brand unverletzt

Die 24 Bewohner der Seniorenresidenz wurden unverletzt in Sicherheit gebracht. Sie kamen in benachbarten Gebäuden unter. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 96 Kräften im Einsatz. Der Schaden liegt laut Polizei mindestens im fünfstelligen Bereich. Die Brandursache war zunächst unklar.

Lesen Sie auch: Power-Bank explodiert in Reutte - Rauchmelder rettet Bewohner wohl das Leben

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall in Sonthofen

15-Jähriger baut Unfall mit Auto des Vaters - auch Elfjährige verletzt