Brand in München

18 Personen bei Brand in Münchner Tiefgarage verletzt

Symbolbild - Feuerwehr

Nach eineinhalb Stunden hatten die Einsatzkräfte den Tiefgaragenbrand unter Kontrolle.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Nach eineinhalb Stunden hatten die Einsatzkräfte den Tiefgaragenbrand unter Kontrolle.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

In einer Tiefgarage in München ist ein Feuer ausgebrochen. 18 Personen sind bei dem Brand verletzt worden.
##alternative##
dpa
20.07.2021 | Stand: 13:31 Uhr

Bei einem Feuer in einer Münchner Tiefgarage sind 18 Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen seien ein Auto und ein Elektroroller in Brand geraten, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Wegen der starken Rauchentwicklung habe die Feuerwehr das komplette Wohnhaus über der Sammeltiefgarage im Stadtteil Milbertshofen evakuiert, hieß es.

Feuerwehr hat Tiefgaragen-Brand nach eineinhalb Stunden gelöscht

Nach etwa eineinhalb Stunden hätten die Einsatzkräfte am Montagabend die Flammen gelöscht. Eine 23-Jährige sei mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es. Die Brandursache war zunächst unklar, wie ein Polizeisprecher sagte.

Lesen Sie auch: Sauna in Waal ausgebrannt

Lesen Sie auch
##alternative##
Feuerwehreinsatz

Feuer in Wohnung mit 22 Katzen - fünf Tiere sterben