"Grillfleisch madig machen, Tempolimit einführen"

Heftiger Vorwurf von CSU-Generalsekretär: Grüne wollen mit Klimapolitik Angst machen

Bundestagswahl 2021: Scharfe Attacke in Richtung der Grünen: CSU-Generalsekretär: "Die Grünen schieben den Klimaschutz vor, um ihren ideologischen Lebensentwurf den Bürgern zu verordnen."

Bundestagswahl 2021: Scharfe Attacke in Richtung der Grünen: CSU-Generalsekretär: "Die Grünen schieben den Klimaschutz vor, um ihren ideologischen Lebensentwurf den Bürgern zu verordnen."

Bild: Daniel Karmann, dpa (Archiv)

Bundestagswahl 2021: Scharfe Attacke in Richtung der Grünen: CSU-Generalsekretär: "Die Grünen schieben den Klimaschutz vor, um ihren ideologischen Lebensentwurf den Bürgern zu verordnen."

Bild: Daniel Karmann, dpa (Archiv)

CSU-Generalsekretär Markus Blume hat den Grünen in der Klimapolitik Angstmache vorgeworfen.
##alternative##
dpa
16.09.2021 | Stand: 07:42 Uhr

"Ich halte es für falsch, mit Klimaschutz Angst zu machen. Die Grünen schieben den Klimaschutz vor, um ihren ideologischen Lebensentwurf den Bürgern zu verordnen", sagte er der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstag). "Sie wollen den Bürgern das Grillfleisch madig machen, Kurzstreckenflüge verbieten und ein generelles Tempolimit einführen."

CSU-Mann wirft Grünen Verbotspolitik vor

Die Union setze stattdessen auf Anreize für Klimaschutz-Innovationen, erklärte der CSU-Politiker. Sie wolle Klimaschutz "mit dem notwendigen Ausgleich" verbinden. "Es geht um die Kernfrage, ob man den Weg von Freiheit und Anreizen geht oder den Weg von Verboten. Da stehen wir auf der Seite der Freiheit."

Alle wichtigen regionalen Infos zur Wahl im Newsblog der Allgäuer Zeitung.