Das sind die schönsten Ausflugsziele in der Region

Nachtwächter Fridolin in Lindau

Ja der Lindauer Hafen ist schön. Keine Frage. Aber es gibt im Westallgäu noch sooooo viel mehr zu entdecken.

Bild: Matthias Becker

Ja der Lindauer Hafen ist schön. Keine Frage. Aber es gibt im Westallgäu noch sooooo viel mehr zu entdecken.

Bild: Matthias Becker

Die Pfingstferien gehen in den Endspurt, das letzte freie Wochenende (mit Brückentag, juhu!) steht an. Was Du bei wechselhaftem Wetter neben "am-Lindauer-Hafen-flanieren" und "Freilichtbühne-in-Bregenz-anglotzen" im Westallgäu unternehmen kannst, zeigen wir Dir hier.
21.01.2020 | Stand: 14:26 Uhr

 

Rosengarten Sinneszauber Schalkenried 2488175 Scheidegg Tel. 08381-1670

Wolle Rose kaufe schaue? 

"Roses are red, Violets are blue, in Scheidegg gibt's nen tollen Rosengarten, guckst Du!" 

Im winzig-kleinen Scheidegger Ortsteil Schalkenried gibt's ein herrliches Kleinod. Die Gärtnerin Andrea Heckmann zeigt in ihrem privaten Garten (geöffnet im Juni und Juli von Montag bis Donnerstag von 14.30 bis 18.00) ungewöhnliche Rosen-Arten und schön angelegte Entspannungsplätze. Für den Eintritt in den "Sinneszauber" löhnst Du gerade einmal drei Euro und bekommst auch noch ein kleines Getränk dazu. (Foto: Matthias Becker)

 

Lesen Sie auch
##alternative##
In eigener Sache

Wir suchen Trainees für unseren Bereich Digitale Produktentwicklung

Minigolf und mehr in Grünenbach

Minigolfen ist ja manchmal so ein bisschen wie Monopolyspielen. Erst halten es alle für eine tolle Idee und spätestens nach 30 Minuten würde man seinen Gegenüber am liebsten erwürgen. Für alle, die ihr Temperament im Griff haben, gibt's eine besonders schnuckelige Anlage in Grünenbach.

Dort gibt es neben den Bahnen auch einen süßen Biergarten und - vielleicht um einen Frust-Ausgleich zu schaffen - einmal im Monat Cocktail-Kurse. Prost! (Foto: Matthias Becker) 

 

Fußball-Golf in Opfenbach

Wenn Du lieber mit dem Fuß kickst, als mit einem Schläger zu hantieren, bist Du beim Fußball-Golf in Mywiler (Ortsteil von Opfenbach) bestens aufgehoben. Hier muss das Runde (der Ball...) ins Runde  (... das Loch) - und das, wie beim normalen Golf, mit so wenigen Anläufen wie möglich.

Ein Spiel auf dem über eineinhalb Hektar großen Feld dauert etwa eineinhalb bis zwei Stunden - dafür zahlst Du als Erwachsener acht Euro, für Kinder wirds günstiger. Da kann man echt nicht meckern. Und wenn Du schon in der Gegend bist: Der schnuckelige Reptilienzoo in Scheidegg (inklusive doppelköpfiger Schlange!) ist gleich um die Ecke. (Foto: Benjamin Schwärzler) 

 

 

Spirituelles Labyrinth bei Maierhöfen

Nach so viel Action muss man auch mal runter kommen. Entspannen. Die Seele baumeln und die Kräfte fließen lassen. Das Labyrinth in Maierhöfen bietet Dir das entsprechende Umfeld. Am Wanderweg von Maierhöfen nach Riedholz gelegen, ist das Meditations-Labyrinth gut erreichbar, die "Kraftquelle Allgäu" soll Dir neue Power geben. 

Falls Du's jetzt nicht so mit der inneren Einkehr hast, lohnt sich der Besuch trotzdem. Vom Labyrinth aus hast Du eine super Aussicht in Richtung Säntis. (Foto: Bettina Buhl) 

 

Nom nom im Kura Kura

Hast Du Deinen spirituellen Hunger gestillt? Dann kannst Du Dich ja um deine ganz irdischen Gelüste kümmern. Wir empfehlen das "Kura Kura" in Lindenberg. Der Mix aus indonesischer Küche, Westallgäuer Hopfen-Smoothies und Biergarten-Atmosphäre mitten in Lindenberg funktioniert, bei Tripadvisor und Google loben die Gäste das freundliche Personal und das schöne Ambiente. Nur ganz günstig ist's nicht. (Foto: Barbara Wipper) 

Unsere Insider-Tipps gibts auch für das Ostallgäu und für das Oberallgäu.