Diesen Artikel lesen Sie nur mit
175 Jahre Ludwig II.

Die Roseninsel: Mysteriöser Treffpunkt von Ludwig II. und Kaiserin Sisi

Um die Roseninsel ranken sich viele Geschichten

Um die Roseninsel ranken sich viele Geschichten

Bild: Ulrich Wagner

Um die Roseninsel ranken sich viele Geschichten

Bild: Ulrich Wagner

Vor 175 Jahren kam Ludwig II. zur Welt. Auf die Roseninsel im Starnberger See zog er sich zurück. Fährmann Stefan Seerieder weiß, was der König hier erlebte.

Um die Roseninsel ranken sich viele Geschichten
Von Sarah Ritschel
24.08.2020 | Stand: 21:11 Uhr

König Ludwig II. würde an diesem Dienstag seinen 175. Geburtstag feiern. Daran wird in ganz Bayern erinnert. In den Ammergauer Alpen sollten schon am Vorabend des Festtags Feuer entzündet werden – zum „flammenden Gedenken“, wie es aus dem Hause Wittelsbach heißt. Vertreter der Königstreuen – so nennen sich die glühenden Verehrer der bayerischen Monarchie – wollen zu Ludwigs Gruft in der Münchner Michaelskirche hinuntersteigen, wieder andere die Altöttinger Gnadenkapelle besuchen. Dort ist Ludwigs Herz bestattet. In der Münchner Residenz ehrt man den Märchenkönig mit einer Lichtshow, im Schwangauer Ortsteil Waltenhofen, ein paar Kilometer von den Königsschlössern entfernt, findet eine Gedenkmesse statt. Und dann wird – was für ein Geschenk – diese Woche nach jahrelangen Restaurierungsarbeiten der pompöse Sängersaal auf Schloss Neuschwanstein wieder eröffnet.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat