Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Unglück in Augsburg

Drama auf Spielplatz bleibt ungeklärt: Baumgutachten soll Aufschluss geben

Ein umgestürzter Baum hatte eine Mutter und ihr Kind auf einem Spielplatz in Oberhausen schwer verletzt. Das Kind ist im Augsburger Uniklinikum wenig später an den Verletzungen gestorben.

Ein umgestürzter Baum hatte eine Mutter und ihr Kind auf einem Spielplatz in Oberhausen schwer verletzt. Das Kind ist im Augsburger Uniklinikum wenig später an den Verletzungen gestorben.

Bild: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

Ein umgestürzter Baum hatte eine Mutter und ihr Kind auf einem Spielplatz in Oberhausen schwer verletzt. Das Kind ist im Augsburger Uniklinikum wenig später an den Verletzungen gestorben.

Bild: Silvio Wyszengrad (Archivbild)

Im Juli war ein 22 Monate altes Mädchen in Oberhausen gestorben, weil ein Ahorn auf einem Spielplatz umstürzte. Die Ermittlungen der Polizei laufen.
19.08.2021 | Stand: 10:07 Uhr

Das Entsetzen und die Bestürzung nicht nur in Augsburg waren groß: Der Tod eines kleinen Mädchens, das von einem Baum erschlagen wurde, erschütterte viele Menschen. Das Unglück passierte am 10. Juli auf einem Spielplatz in Oberhausen. Die Mutter des 22 Monate alten Kindes wurde schwer verletzt. Warum der Ahorn umgefallen ist, bleibt weiter offen. Die Polizeiäußert sich auf Nachfrage unserer Redaktion zum Stand der Ermittlungen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar