Regen, Nebel und doch Sonnenschein

Durchwachsen mit etwas Sonnenschein: So wird das Wetter im Allgäu

Auch wenn der Wochenstart im Allgäu eher trist wird, dürfen sich die Menschen im Alpenvorland in den kommenden Tagen noch auf Sonnenschein freuen.

Auch wenn der Wochenstart im Allgäu eher trist wird, dürfen sich die Menschen im Alpenvorland in den kommenden Tagen noch auf Sonnenschein freuen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolbild)

Auch wenn der Wochenstart im Allgäu eher trist wird, dürfen sich die Menschen im Alpenvorland in den kommenden Tagen noch auf Sonnenschein freuen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolbild)

Zu Beginn der neuen Woche ist das Wetter im Allgäu noch sehr wechselhaft. Doch in den kommenden Tagen setzt sich die Sonne verstärkt durch.

07.09.2020 | Stand: 10:22 Uhr

Der Start in die neue Woche beginnt im Allgäu durchwachsen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist es an den Alpen im Laufe des Tages noch vielfach stark bewölkt.

Überwiegend trocken und teils sonnig am Montag

Am Montag fällt vereinzelt etwas Regen. Sonst ist es nach Auflösung von Nebelfeldern wechselnd bewölkt, und die Sonne kommt immer öfter zum Vorschein. Dabei bleibt es überwiegend trocken. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 17 und 22 Grad. Der Wind weht  nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Steigende Temperaturen am Dienstag im Allgäu

In der Nacht zum Dienstag ist es laut Wetter Kontor zunächst gering bewölkt und trocken, örtlich gibt es Nebel. Sobald sich am Dienstag der Nebel legt, wird es sonnig im Allgäu, nur ein paar Quellwolken zeigen sich am Himmel. Die Temperaturen klettern auf bis zu 20 Grad am höheren Alpenrand. Der Wind weht nur schwach.

(Das aktuelle Wetter im Allgäu sowie Vorhersagen finden Sie hier.)

Am Mittwoch fast sommerlich

Am Mittwoch setzt sich im Süden das überwiegend sonnige und trockene Wetter fort. Später entsteht gebietsweise Nebel. Die Temperaturen steigen auf 19 bis 28 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig. 

Am Donnerstag weicht die Sonne dem Regen

Der Donnerstag beginnt am Alpenrand noch sonnig und trocken, sonst überwiegen im Süden bereits die Wolken, und gebietsweise gibt es Regen. Im Süden erreichen die Temperaturen bis zu 27 Grad. Es weht ein schwacher Wind aus nördlichen Richtungen.