Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Biberbach-Affaltern

Ein Paar aus dem Raum Augsburg träumt vom Eigenheim – jetzt droht der Ruin

Hoffen bislang vergeblich auf die Erlaubnis zum Bau: Julia Fahrmeier und Christian Thiel.

Hoffen bislang vergeblich auf die Erlaubnis zum Bau: Julia Fahrmeier und Christian Thiel.

Bild: Marcus Merk

Hoffen bislang vergeblich auf die Erlaubnis zum Bau: Julia Fahrmeier und Christian Thiel.

Bild: Marcus Merk

Ein Paar aus dem Augsburger Land hat schon 270.000 Euro investiert. Wie sich sein Traum vom kleinen Bungalow zu einer Riesenkatastrophe auswachsen konnte.
23.01.2023 | Stand: 10:42 Uhr

Dort, wo Julia Fahrmeier und Christian Thiel ihren Traum vom kleinen Bungalow auf dem Dorf verwirklichen wollen, sieht es trostlos aus. Ein verlottert wirkender früherer Bauernhof mit abbruchreifer Scheune, kaputte Scheiben, in einer Ecke eine herrenlose Toilettenschüssel. Inmitten der grauen Szenerie ein Farbtupfer: Es ist das Werbeschild der Fertighausfirma, die für das Paar aus Aystetten bauen will. Das bisherige Haus in Horgau ist bereits verkauft, im März sollte Einzug im neuen sein. Daraus wird nichts.