Ermittlungen laufen

Einbruch in Bamberger Juwelierladen - Verdächtiger ist Polizist

Ein Berliner Polizist ist mutmaßlich in ein Juweliergeschäft in Bamberg eingebrochen.

Ein Berliner Polizist ist mutmaßlich in ein Juweliergeschäft in Bamberg eingebrochen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein Berliner Polizist ist mutmaßlich in ein Juweliergeschäft in Bamberg eingebrochen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Mitte Januar wurde in ein Juweliergeschäft in Bamberg eingebrochen. Einer der Tatverdächtigen ist ein Polizist aus Berlin. Er wurde festgenommen.
Ein Berliner Polizist ist mutmaßlich in ein Juweliergeschäft in Bamberg eingebrochen.
dpa
26.01.2021 | Stand: 10:31 Uhr

Ein Berliner Polizist ist als mutmaßlicher Räuber, Einbrecher und Dieb von seinen Kollegen festgenommen worden. Der 30-jährige Mann soll in Bamberg ein Smartphone geraubt und ein Auto gestohlen haben und dann in ein Juweliergeschäft eingebrochen sein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Nach Einbruch in Juweliergeschäft in Bamberg: Verdächtiger in Berlin gefasst

Bereits am 19. Januar fassten Zivilfahnder der Berliner Kriminalpolizei ihren Kollegen, als er am S-Bahnhof Westhafen in Moabit versuchte, das gestohlene Smartphone zu verkaufen. Ebenfalls festgenommen wurde ein mutmaßlicher gleichaltriger Komplize des seit längerem krank gemeldeten Polizeibeamten.

Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Bamberg hatten intensiv ermittelt und waren so auf die Spur der beiden Männer gekommen.

Lesen Sie auch: Brachialer Einbruchsversuch in Oberstdorf: Diebe krachen mit Auto in Juweliergeschäft