Polizeieinsatz in Fürth

Fürth: 32-Jährige will junger Mutter das Kind wegnehmen

Die Polizei nimmt eine 32-Jährige fest, die einer jungen Mutter das Kind wegnehmen wollte.

Die Polizei nimmt eine 32-Jährige fest, die einer jungen Mutter das Kind wegnehmen wollte.

Bild: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

Die Polizei nimmt eine 32-Jährige fest, die einer jungen Mutter das Kind wegnehmen wollte.

Bild: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

Eine 32-Jährige wollte einer 21-Jährigen das Kind wegnehmen. Die psychisch auffällige Frau verfolgte die Mutter bis in eine Fürther Arztpraxis.
##alternative##
dpa
22.07.2021 | Stand: 13:30 Uhr

Eine 32-Jährige hat im mittelfränkischen Fürth versucht, das Kind einer 21 Jahre alten Mutter mitzunehmen.

Die junge Frau war laut Polizeiangaben vom Donnerstag mit ihrem Kleinkind in einer Parkanlage, als die 32-Jährige auf sie zukam und sie zur Aushändigung des Kindes aufforderte. Die junge Mutter flüchtete demnach aus Angst in eine Arztpraxis. Die psychisch auffällige Frau sei ihr bis in die Praxis nachgelaufen und habe ihr dabei mehrfach zugerufen, dass sie das Kind haben wolle.

Frau kommt mit Messer zurück

Mitarbeiter konnten die 32-Jährige laut Polizei zunächst aus der Praxis verweisen. Sie sei jedoch nach einiger Zeit zurückgekehrt und habe dann ein Messer bei sich gehabt. Damit habe sie versucht, die von den Praxis-Mitarbeitern versperrte Tür zu öffnen. Danach flüchtete sie. Eine Streife fand die 32-Jährige kurz darauf. Sie sei nach ihrer Festnahme in fachärztliche Behandlung gekommen.

Lesen Sie auch: Frauen prügeln sich in Neugablonz wegen Kaugummi

Lesen Sie auch
##alternative##
Gerichtsprozess gegen Messerstecher

Messerstecher von Bad Wörishofen muss elf Jahre ins Gefängnis