Tragischer Vorfall

Garmisch-Partenkirchen: Seniorin stirbt in Teich

Zahlreiche Polizisten haben am Sonntag im Kreis Garmisch-Partenkirchen nach einer Rentnerin gesucht.

Zahlreiche Polizisten haben am Sonntag im Kreis Garmisch-Partenkirchen nach einer Rentnerin gesucht.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Zahlreiche Polizisten haben am Sonntag im Kreis Garmisch-Partenkirchen nach einer Rentnerin gesucht.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

In Oberau ist eine Frau am Sonntag tödlich in Teich verunglückt. Zuvor galt die 80-Jährige, die in einem Seniorenheim lebte, als vermisst.
##alternative##
dpa
10.01.2022 | Stand: 16:09 Uhr

In einem Teich tödlich verunglückt ist nach Angaben der Polizei eine Seniorin aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Die 80-Jährige wohnte in einem Seniorenheim in Oberau und wurde dort vermisst, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Rentnerin ertrinkt in Teich - Polizei geht von einem Unfall aus

Zahlreiche Polizeibeamte und Suchhunde machten sich daraufhin am Sonntag auf die Suche nach der Frau. Nach etwa einer Stunde fanden sie die Rentnerin tot in einem Teich in der Nähe des Heims. Die Ermittler gehen von einem Unfall aus. (Lesen Sie auch: Messerangriff bei Bayreuth: 18-Jähriger in Untersuchungshaft)

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.