Feuerwehreinsatz in Würzburg

Bienen-Rettungsaktion behindert Bahnverkehr in Würzburg über sieben Stunden

Die Rettung eines Bienenschwarms in Würzburg sorgte für stundenlange Behinderungen im Bahnverkehr.

Die Rettung eines Bienenschwarms in Würzburg sorgte für stundenlange Behinderungen im Bahnverkehr.

Bild: Andreas Gebert, dpa (Symbolbild)

Die Rettung eines Bienenschwarms in Würzburg sorgte für stundenlange Behinderungen im Bahnverkehr.

Bild: Andreas Gebert, dpa (Symbolbild)

Die Feuerwehr rettete am Sonntag einen Bienenschwarm, der sich an einer gefährlichen Stelle angesiedelt hatte. Dafür wurde zwei Gleise gesprerrt.
##alternative##
dpa
09.05.2022 | Stand: 08:32 Uhr

Die Rettung zweier Bienenschwärme hat den Zugverkehr in Würzburg behindert. Die Insekten hatten sich unterhalb der Bahnsteigkante angesiedelt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Einsatzkräfte retten Bienen in Würzburg - dafür waren zwei Gleise gesperrt

Um Reisende und die Tiere selbst zu schützen, fing die Feuerwehr die Bienen mit einem sogenannten Schwarmfangkasten ein. Für gute sieben Stunden waren deshalb am Sonntag zwei Gleise am Hauptbahnhof gesperrt. Für die Tiere sei ein neues Zuhause gesucht worden, teilte die Polizei mit.

Mehr Polizei-Nachrichten aus der Region, Bayern und aus Deutschland laufend aktuell hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.