Toter in der Brenz

84-Jähriger tot aus Fluss geborgen: Polizei vermutet Unfall

in Herbrechtingen an der Landesgrenze von Baden-Württemberg und Bayern hat die Polizei einen Toten aus der Brenz geborgen.

in Herbrechtingen an der Landesgrenze von Baden-Württemberg und Bayern hat die Polizei einen Toten aus der Brenz geborgen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

in Herbrechtingen an der Landesgrenze von Baden-Württemberg und Bayern hat die Polizei einen Toten aus der Brenz geborgen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

In Herbrechtingen wurde die Leiche eines 84-jährigen Mannes aus der Brenz geborgen. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
##alternative##
dpa
02.05.2022 | Stand: 15:16 Uhr

Die Leiche eines 84-Jährigen ist in Herbrechtingen an der Landesgrenze von Baden-Württemberg und Bayern aus der Brenz geborgen worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann bei einem Unfall in den Fluss gestürzt und dann ertrunken ist, wie ein Sprecher am Montag sagte.

Polizei findet Leiche in Wasserkraftwerk: Senior wohl in Fluss gestürzt

Nach bisherigen Ermittlungen war der Senior am Samstagnachmittag zu einem Spaziergang aufgebrochen. Als er am Abend nicht zurückkam, machten sich Zeugen Sorgen und verständigten die Polizei. Diese machte sich auf die Suche nach dem Mann. Gegen 23 Uhr wurde der Leichnam des Mannes bei einem Wasserkraftwerk aus dem Fluss geborgen.

Weitere Meldungen aus Bayern lesen Sie hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.