Diebstahl

Jettingen-Scheppach: Unbekannter stiehlt Hase und tötet Gans

Mit einem kuriosen Fall hatte es die Polizei in Jettingen-Scheppach zu tun: Ein Unbekannter hat einen Hasen gestohlen und eine Gans getötet.

Mit einem kuriosen Fall hatte es die Polizei in Jettingen-Scheppach zu tun: Ein Unbekannter hat einen Hasen gestohlen und eine Gans getötet.

Bild: Daniel Karmann, dpa (Symbolbild)

Mit einem kuriosen Fall hatte es die Polizei in Jettingen-Scheppach zu tun: Ein Unbekannter hat einen Hasen gestohlen und eine Gans getötet.

Bild: Daniel Karmann, dpa (Symbolbild)

Ein seltsamer Fall lässt die Polizei in Jettingen-Scheppach an Heiligabend rätseln: Wer hat einen Hasen gestohlen und dann auch noch eine Gans getötet?
Mit einem kuriosen Fall hatte es die Polizei in Jettingen-Scheppach zu tun: Ein Unbekannter hat einen Hasen gestohlen und eine Gans getötet.
dpa
25.12.2020 | Stand: 06:32 Uhr

Ein Hase gestohlen - und gleich nebenan eine tote Gans: Die merkwürdige Kombination gibt der Polizei im schwäbischen Jettingen-Scheppach (Landkreis Günzburg) Rätsel auf. Der Zuchthase sei am Dienstagnachmittag aus einem verschlossenen Stall verschwunden, teilte die Polizei mit. Die tote Gans lag im benachbarten Garten. Aufgrund der örtlichen Nähe sei nicht auszuschließen, dass ein und derselbe Täter zugeschlagen habe, so ein Polizeisprecher. Das mögliche Motiv blieb allerdings im Unklaren. Die Beamten suchen nun nach Zeugen. Die Schadenssumme wird mit insgesamt 85 Euro angegeben.

Lesen Sie auch: Kurioser Fall: Polizei muss sich um "eingefrorene Schwäne" kümmern