Corona-Krise

Kabinett berät über Corona-Lage, Impfungen und Schulbetrieb

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) berät am Dienstag erneut mit dem Kabinett über die Corona-Krise.

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) berät am Dienstag erneut mit dem Kabinett über die Corona-Krise.

Bild: Sven Hoppe/dpa

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) berät am Dienstag erneut mit dem Kabinett über die Corona-Krise.

Bild: Sven Hoppe/dpa

Das Thema Corona hat die Landespolitik weiterhin fest im Griff. Für einen aber ist die Kabinettssitzung eine Premiere.
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) berät am Dienstag erneut mit dem Kabinett über die Corona-Krise.
dpa
12.01.2021 | Stand: 08:46 Uhr

Das bayerische Kabinett kommt am Dienstag (10.00 Uhr) zu seiner zweiten Sitzung in diesem Jahr zusammen. Im Mittelpunkt steht erneut die Corona-Krise - seit Montag gelten auch in Bayern nochmals verschärfte Regeln zur Bekämpfung der Pandemie.

Insbesondere soll es um die begonnenen Impfungen gegen das Coronavirus und den neuerlichen Distanz-Schulbetrieb gehen. Darüber wollen nach der Sitzung Ministerpräsident Markus Söder, Gesundheitsminister Klaus Holetschek (beide CSU) und Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) informieren. Für Holetschek ist es die erste Kabinettssitzung als Minister - er hat Melanie Huml (CSU) abgelöst, die nun Europaministerin in der Staatskanzlei ist.