Brand in München

Kleidung fängt Feuer: Handwerker retten 80-Jährigem in München das Leben

Weil seine Kleidung Feuer gefangen hat, erleidet ein 80-Jähriger in München schwere Verbrennungen. Sein Leben verdankt er Handwerkern, die seine Hilferufe hörten. Die Feuerwehr brachte den Senior per Drehleiter aus dem Haus.

Weil seine Kleidung Feuer gefangen hat, erleidet ein 80-Jähriger in München schwere Verbrennungen. Sein Leben verdankt er Handwerkern, die seine Hilferufe hörten. Die Feuerwehr brachte den Senior per Drehleiter aus dem Haus.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Weil seine Kleidung Feuer gefangen hat, erleidet ein 80-Jähriger in München schwere Verbrennungen. Sein Leben verdankt er Handwerkern, die seine Hilferufe hörten. Die Feuerwehr brachte den Senior per Drehleiter aus dem Haus.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Handwerker hören die Hilferufe eines Mannes, dessen Kleidung Feuer gefangen hat. Der 80-Jährige erleidet schwere Verbrennungen. Wie es zu dem Unglück kam.
16.02.2021 | Stand: 18:35 Uhr

In eine lebensbedrohliche Situation ist am Dienstagnachmittag ein 80-jähriger Mann in seiner Wohnung im Münchner Stadtteil Sendling-Westpark gekommen. Während der Mann in seinem Bett schlief, fiel die Nachttischlampe um und entzündete seine Oberbekleidung. Handwerker, die gerade im Gebäude waren, hörten den ausgelösten Rauchwarnmelder und die Hilferufe des Mannes aus dem zweiten Obergeschoß. Es gelang ihnen, die Wohnungstüre zu öffnen und den bereits schwer verletzten Mann von seiner brennenden Kleidung zu befreien. Zeitgleich alarmierte eine Frau die Feuerwehr.

Kleidung fängt Feuer: Handwerker retten 80-Jährigem in München das Leben

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer laut Feuerwehr bereits gelöscht und die Einsatzkräfte konnten sich sofort um den Verletzten kümmern. Anschließend wurde der Senior mit der Drehleiter aus dem Haus gebracht. Mit schweren Verbrennungen am Oberkörper wurde der 80-Jährige vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.

Lesen Sie auch: Feuer in Studentenwohnheim München: Studentin schwebt in Lebensgefahr