Arbeitsunfall in Waldaschaff

Kreis Aschaffenburg: 73-Jähriger wird in Baugrube verschüttet - schwer verletzt

Bei Arbeiten in einer Baugrube ist ein 73-Jähriger im Landkreis Aschaffenburg verschüttet worden.

Bei Arbeiten in einer Baugrube ist ein 73-Jähriger im Landkreis Aschaffenburg verschüttet worden.

Bild: Daniel Bockwoldt, dpa (Symbolbild)

Bei Arbeiten in einer Baugrube ist ein 73-Jähriger im Landkreis Aschaffenburg verschüttet worden.

Bild: Daniel Bockwoldt, dpa (Symbolbild)

Ein Bauarbeiter in vier Metern Tiefe vollständig mit Schutt bedeckt. Kollegen in Waldaschaff graben Schwerverletzten frei.
##alternative##
dpa
01.04.2021 | Stand: 15:21 Uhr

Bei Arbeiten in einer Baugrube ist ein 73-Jähriger im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg verschüttet und schwer verletzt worden. Der Mann wurde am Donnerstagvormittag durch den Einsturz einer Wand in vier Metern Tiefe vollständig bedeckt, teilte die Kreisbrandinspektion Aschaffenburg mit.

Kollegen graben den Mann Waldaschaff aus

Er konnte nach dem Vorfall in Waldaschaff durch einen Kollegen und die Feuerwehr mit der Hand freigegraben werden. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Lesen Sie auch: 15 Fahrzeuge in Unfall auf A8 bei Augsburg verwickelt