Autobahn Richtung Würzburg gesperrt

Lastwagen brennt auf Autobahn 7 - 120 000 Euro Schaden

Weil ein Sattelzug Feuer fing, war die A7 am Mittwochvormittag in Richtung Würzburg gesperrt.

Weil ein Sattelzug Feuer fing, war die A7 am Mittwochvormittag in Richtung Würzburg gesperrt.

Bild: Symbolfoto: Archiv

Weil ein Sattelzug Feuer fing, war die A7 am Mittwochvormittag in Richtung Würzburg gesperrt.

Bild: Symbolfoto: Archiv

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 in Baden-Württemberg kurz vor der bayerischen Grenze ist ein Schaden von mindestens 120 000 Euro entstanden.
Weil ein Sattelzug Feuer fing, war die A7 am Mittwochvormittag in Richtung Würzburg gesperrt.
dpa
12.08.2020 | Stand: 08:46 Uhr

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, befuhr eine Autofahrerin die A7 bei Ellwangen in Richtung Würzburg, als sie einen Sattelzug überholte und diesen mit ihrem Wagen beim Einscheren streifte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern. Der Sattelzug kippte um und fing Feuer.

Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Autobahn wurde in Richtung Würzburg gesperrt.