Tragischer Vorfall in Günzburg

Mädchen (7) in Günzburg von einparkendem Autofahrer getötet

Beim Einparken hat ein Mann im schwäbischen Günzburg ein siebenjähriges Mädchen überfahren. Das Kind starb an seinen Verletzungen.

Beim Einparken hat ein Mann im schwäbischen Günzburg ein siebenjähriges Mädchen überfahren. Das Kind starb an seinen Verletzungen.

Bild: Boris Roessler/dpa (Symbolbild)

Beim Einparken hat ein Mann im schwäbischen Günzburg ein siebenjähriges Mädchen überfahren. Das Kind starb an seinen Verletzungen.

Bild: Boris Roessler/dpa (Symbolbild)

In Günzburg hat ein Mann mit seinem Auto ein siebenjähriges Mädchen überfahren. Das Kind erlag seinen Verletzungen.
Beim Einparken hat ein Mann im schwäbischen Günzburg ein siebenjähriges Mädchen überfahren. Das Kind starb an seinen Verletzungen.
dpa
05.08.2020 | Stand: 23:11 Uhr

Ein 71-Jähriger hat ein siebenjähriges Mädchen in Günzburg beim Einparken überfahren. Das Kind starb an seinen Verletzungen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der Mann habe das Mädchen beim Zurücksetzen auf einem öffentlichen Parkplatz in Günzburg erfasst. Die Siebenjährige habe sich mit einem Skateboard hinter dem Auto befunden.

>> Unfall bei Immenstadt: 17-Jährige von Traktor mit Mähwerk überrollt und schwer verletzt <<

Angehörige beschädigten das Auto des 71-Jährigen

Ein zufällig anwesender Arzt begann mit der Reanimation des schwer verletzten Kindes. Ein Rettungshubschrauber brachte es in ein Krankenhaus. Dort starb das Mädchen kurz darauf.

Angehörige bedrängten den 71-Jährigen an der Unfallstelle laut Polizei körperlich und beschädigten seinen Wagen. Die Polizei trennte die beiden Parteien. Der Fahrer blieb körperlich unversehrt.