Tödlicher Autounfall bei München

Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt

Ein 53-Jähriger ist mit seinem Atuo aus bislang noch ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt und anschließend seinen Verletzungen erlegen.

Ein 53-Jähriger ist mit seinem Atuo aus bislang noch ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt und anschließend seinen Verletzungen erlegen.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 53-Jähriger ist mit seinem Atuo aus bislang noch ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt und anschließend seinen Verletzungen erlegen.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Im Münchner Süden ist ein Mann mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Der 53-Jährige starb noch an der Unfallstelle.
03.11.2021 | Stand: 17:22 Uhr

Am Mittwochvormittag ist ein 53-Jähriger im Münchner Süden mit seinem Auto frontal gegen einem Baum geprallt. Der Mann aus dem oberbayerischen Landkreis Ebersberg fuhr von Egmating Richtung Höhenkirchen-Siegertsbrunn, als er in einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache von der Straße abkam.

Autofahrer wurde durch den Unfall eingeklemmt

Laut Polizei wurde der Fahrer durch den Unfall in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation starb der 53-Jährige noch an der Unfallstelle. Die Egmatinger Straße war infolge mehrere Stunden gesperrt.

Die Staatsanwaltschaft München I ordnete zur Klärung der Unfallursache ein Gutachten an. Das Unfallkommando der Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch: Gefährliche Körperverletzung am Münchner Hauptbahnhof