Brand von Linienbus

Motor von Linienbus fängt Feuer: vier Verletzte

Bei einem Brand von einem Bus in München haben sich vier Menschen eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen.

Bei einem Brand von einem Bus in München haben sich vier Menschen eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Bei einem Brand von einem Bus in München haben sich vier Menschen eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Bei einem Brand von einem Bus in München wurden vier Menschen verletzt. Passanten löschten das Feuer, bevor die Feuerwehr eintraf.
##alternative##
dpa
06.05.2021 | Stand: 11:11 Uhr

Beim Brand eines Linienbusses bei München sind vier Menschen verletzt worden. Sie erlitten der Feuerwehr zufolge leichte Rauchgasvergiftungen. Der Bus war nach den Angaben von Mittwoch auf der Autobahn 94 in Richtung Passau unterwegs, als im Motorraum, der im Heck ist, das Feuer ausbrach.

Vier Menschen ziehen sich Rauchgasvergiftung bei Bus-Brand in München zu

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatten Passanten den Brand bereits gelöscht. Dabei zogen sich die vier Menschen die Rauchgasvergiftungen zu, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Donnerstag berichtete. Sie kamen in Krankenhäuser. Die anderen Fahrgäste konnten mit einem Ersatzbus ihre Reise fortsetzen.

Lesen Sie auch: Kleinbus brennt bereits während der Fahrt