Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Exklusiv-Interview

Markus Söder im Interview: „Der Freistaat Bayern wird wie der FC Bayern gesehen"

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder steht hier vor dem Reichstag in Berlin. Er bleibt aber auch im Interview mit unserer Zeitung dabei: Sein Platz ist in Bayern.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder steht hier vor dem Reichstag in Berlin. Er bleibt aber auch im Interview mit unserer Zeitung dabei: Sein Platz ist in Bayern.

Bild: Fabian Sommer, dpa

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder steht hier vor dem Reichstag in Berlin. Er bleibt aber auch im Interview mit unserer Zeitung dabei: Sein Platz ist in Bayern.

Bild: Fabian Sommer, dpa

Die bayerische Corona-Politik sieht Ministerpräsident Markus Söder fein ausbalanciert. Und die weiß-blauen Masken sind sogar museumsreif.
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder steht hier vor dem Reichstag in Berlin. Er bleibt aber auch im Interview mit unserer Zeitung dabei: Sein Platz ist in Bayern.
Von Holger Sabinsky-Wolf, Stefan Stahl und Michael Stifter
14.09.2020 | Stand: 12:03 Uhr

Markus Söder bleibt dabei: Sein Platz ist in Bayern. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen spricht er über seine Zukunft, Verantwortung im Kampf gegen Corona und die weiß-blaue Maske.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat