Landkreis Weilheim-Schongau

Oberhausen: Motorradfahrer schlittert unter Kleintransporter und stirbt

Im Landkreis Weilheim-Schongau kostete ein Sturz mit dem Motorrad einem 55-Jährigen sein Leben.

Im Landkreis Weilheim-Schongau kostete ein Sturz mit dem Motorrad einem 55-Jährigen sein Leben.

Bild: Fabian Strauch, dpa (Symbolbild)

Im Landkreis Weilheim-Schongau kostete ein Sturz mit dem Motorrad einem 55-Jährigen sein Leben.

Bild: Fabian Strauch, dpa (Symbolbild)

Ein Motorradfahrer ist bei Oberhausen gestürzt und dabei unter einen Kleintransporter geraten. Der 55-Jährige starb noch an der Unfallstelle.
Im Landkreis Weilheim-Schongau kostete ein Sturz mit dem Motorrad einem 55-Jährigen sein Leben.
dpa
12.11.2020 | Stand: 08:14 Uhr

Ein Motorradfahrer ist bei Oberhausen (Landkreis Weilheim-Schongau) gestürzt, unter einen Kleintransporter geschlittert und ums Leben gekommen. Der 55-Jährige sei trotz Reanimationsversuchs durch Ersthelfer noch an der Unfallstelle gestorben, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Oberhausen: Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle

Demnach war der Mann aus noch unklarer Ursache am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 472 in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenspur gefahren, gestürzt und unter den entgegenkommenden Transporter einer 64 Jahre alten Frau gerutscht. Die Frau blieb bei dem Unfall unverletzt. Ihr Fahrzeug brannte nach dem Unfall jedoch vollständig aus. Die B472 wurde für mehrere Stunden gesperrt.

In Bayenr blieb es aber nicht nur bei diesem tragischen Unfall. Im Allgäu in Füssen fuhr ein Mann über eine rote Ampel und verursachte einen schweren Unfall.