30 bis 40 Waffen in Wohnung

Polizei entdeckt zahlreiche Waffen in Passauer Wohnung

Die Polizei in Passau rückt wegen eines Streits aus - und entdeckt in der Wohnung Gaspistolen, Luftdruckgewehre, Messer und Schwerter.

Die Polizei in Passau rückt wegen eines Streits aus - und entdeckt in der Wohnung Gaspistolen, Luftdruckgewehre, Messer und Schwerter.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Die Polizei in Passau rückt wegen eines Streits aus - und entdeckt in der Wohnung Gaspistolen, Luftdruckgewehre, Messer und Schwerter.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Bei einem Einsatz wegen eines Streits entdeckt die Polizei zahlreiche Waffen in einer Wohnung in Passau. Die streitenden Personen haben beide über vier Promille.
##alternative##
dpa
27.07.2021 | Stand: 19:49 Uhr

In einer Wohnung hat die Polizei im niederbayerischen Passau ein ganzes Waffenarsenal entdeckt. Unter den 30 bis 40 Waffen seien Gaspistolen, Luftdruckgewehre sowie Messer und Schwerter in diversen Größen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Die Beamten ermitteln jetzt gegen einen 36-Jährigen wegen waffenrechtlicher Verstöße.

Frau und Mann haben beide über vier Promille

Zu dem Einsatz in der Wohnung war es wegen eines gewalttätigen Streits des Verdächtigen mit einer 47-Jährigen am Montagabend gekommen. Dabei stießen die Beamten auf die Waffen. Die Frau und der Mann beschuldigten bei der Anzeigenaufnahme sich gegenseitig, den jeweils anderen geschlagen zu haben. Ein Atemalkoholtest ergab bei beiden jeweils mehr als 4 Promille.

Lesen Sie auch: Unfall auf A7 bei Woringen - Schwertransporter brennt

Lesen Sie auch
##alternative##
Messerangriff in Memmingen

Frau attackiert Freund mit Messer: Staatsanwaltschaft nennt neue Details