Corona-Verstöße

Polizei sprengt Party mit mehr als 30 Gästen in Bayern

Wegen Corona-Verstöße hat die Polizei in Vilseck in der Oberpfalz eine Party mit 30 Jugendlichen aufgelöst.

Wegen Corona-Verstöße hat die Polizei in Vilseck in der Oberpfalz eine Party mit 30 Jugendlichen aufgelöst.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Wegen Corona-Verstöße hat die Polizei in Vilseck in der Oberpfalz eine Party mit 30 Jugendlichen aufgelöst.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln hat die Polizei in Vilseck in der Oberpfalz am Samstag eine Party mit mehr als 30 Gästen aufgelöst.
##alternative##
dpa
11.04.2021 | Stand: 10:20 Uhr

Die mehr als 30 Feiernden seien auf frischer Tat ertappt worden. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, hatte zuvor eine Nachbarin wegen zu lauter Musik den Notruf gewählt. Als die Polizisten eintrafen, stießen sie in dem Privathaus auf die Party.

Vilseck: Nachbarin verständigt Polizei

Den Angaben zufolge waren in der Nacht zum Sonntag mehrere Streifenwagen im Einsatz, um alle Jugendlichen zu kontrollieren. Auf die Gäste kommen nun Anzeigen zu.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.