Auto leuchtet wie Discokugel

Polizei stoppt "Disco-Auto" in Donauwörth

Weil sein Auto wie eine Discokugel leuchtete, stoppte die Polizei den Wagen eines 21-Jährigen in Donauwörth.

Weil sein Auto wie eine Discokugel leuchtete, stoppte die Polizei den Wagen eines 21-Jährigen in Donauwörth.

Bild: Britta Pedersen, dpa

Weil sein Auto wie eine Discokugel leuchtete, stoppte die Polizei den Wagen eines 21-Jährigen in Donauwörth.

Bild: Britta Pedersen, dpa

Die Polizei hat in Donauwörth ein Auto gestoppt, das wie eine Discokugel leuchtete. Bunte LED-Leisten waren am Unterboden und in den Radkästen geklebt.
##alternative##
dpa
25.09.2021 | Stand: 14:05 Uhr

Die Polizei hat in Donauwörth (Landkreis Donau-Ries) ein Auto gestoppt, das wie eine Discokugel leuchtete. Der Wagen eines 21-Jährigen sei mit bunten LED-Leisten ausgestattet gewesen, die am Unterboden und in die Radkästen geklebt waren, hieß es in einer Mitteilung der Polizei vom Samstag über den Vorfall vom Freitagnachmittag.

Kabel von den Leuchtleisten führten in den Innenraum, so dass sie von dort bedient werden konnten. "Da durch die Beamten weitere erhebliche Mängel am Fahrzeug festgestellt wurden, wurde die Weiterfahrt unterbunden." Der Fahrer sowie der Halter des Autos müssten nun mit einer Anzeige rechnen.

Lesen Sie auch: Trambahn stößt in München mit Auto zusammen - Zwei Verletzte