Freilassing

Polizei stoppt Fernbus mit 32 Maskenverweigerern

Die Polizei hat in Freilassing einen Fernbus kontrolliert. Dabei stießen die Beamten auf viele Insassen, die keine Maske trugen.

Die Polizei hat in Freilassing einen Fernbus kontrolliert. Dabei stießen die Beamten auf viele Insassen, die keine Maske trugen.

Bild: Archiv

Die Polizei hat in Freilassing einen Fernbus kontrolliert. Dabei stießen die Beamten auf viele Insassen, die keine Maske trugen.

Bild: Archiv

Beamte haben in Freilassung einen Fernbus kontrolliert und haben mehrere Fahrgäste ohne Maske angetroffen. Welche Strafe sie erwartet.

Die Polizei hat in Freilassing einen Fernbus kontrolliert. Dabei stießen die Beamten auf viele Insassen, die keine Maske trugen.
dpa
27.08.2020 | Stand: 13:08 Uhr

 Nach Angaben vom Donnerstag hielten die Beamten den Bus im Landkreis Berchtesgadener Land an, um die Einhaltung der Maskenpflicht zu überprüfen.

<< Lesen Sie hier: Wie viele Unterallgäuer halten sich nicht an die Corona-Regeln? <<

Nach der Kontrolle am Mittwochabend wurden die Fahrgäste angezeigt, sie erhielten eine Geldstrafe von je 250 Euro.

>> Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Lage im Allgäu und der Welt laufend in unserem News-Blog <<