Unfall mit mutmaßlich gestohlenem Wagen

Mit gestohlenem Auto gegen Hausmauer geprallt - Fahrer stirbt

Der Beifahrer des verstorbenen Mannes überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen.

Der Beifahrer des verstorbenen Mannes überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Der Beifahrer des verstorbenen Mannes überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein Auto ist Samstagnacht in Treuchtlingen gegen eine Hauswand geprallt. Dabei starb ein 31-Jähriger, sein Beifahrer wurde schwer verletzt.
##alternative##
dpa
26.09.2021 | Stand: 14:06 Uhr

Im mittelfränkischen Treuchtlingen ist ein Auto gegen eine Hauswand gerast. Der 31 Jahre alte Fahrer des Wagens kam bei dem schweren Unfall in der Nacht zum Sonntag ums Leben, sein 26-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt, wie die Polizei berichtete. Er wurde aus dem Wagen geschnitten und kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Wagen prallt gegen Hauswand: Insassen stahlen zuvor vermutlich das Auto

Die beiden Männer sollen nicht angeschnallt gewesen sein - und das Auto, in dem sie saßen, war mutmaßlich gestohlen. Nach Polizeiangaben hatten die beiden, bevor sie gegen 3.00 Uhr mit dem Auto in die Mauer krachten, mit dem Halter des Fahrzeuges zusammengesessen. Bei günstiger Gelegenheit hätten sie den Autoschlüssel genommen und seien losgefahren. Nach Angaben der Polizei waren sie zu schnell unterwegs.

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.