Oberammergau

Premiere der Passionsspiele mit Prominenz und bewährten Darstellern

Der Darsteller des Jesus, Frederik Mayet (3.v.r.) teilt auf der Bühne das Brot.

Der Darsteller des Jesus, Frederik Mayet (3.v.r.) teilt auf der Bühne das Brot.

Bild: Angelika Warmuth

Der Darsteller des Jesus, Frederik Mayet (3.v.r.) teilt auf der Bühne das Brot.

Bild: Angelika Warmuth

Am Samstagnachmittag hat in in Oberammergau die mehr als fünfstündige Premierenvorstellung der Passionsspiele mit rund 4400 geladenen Gästen begonnen.
##alternative##
dpa
15.05.2022 | Stand: 16:49 Uhr

Einem Pestgelübde aus dem Jahr 1633 folgend zeigt der Ort normalerweise alle zehn Jahre "das Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus". Wegen der Pandemie hatte Spielleiter Christian Stückl die eigentlich für 2020 angesetzte Passion um zwei Jahre verschoben.

Passionsspiele in Oberammergau: 2100 Einwohner wirken mit

Der 60-Jährige, der das Stück zum vierten Mal inszeniert, hat es modernisiert und von antisemitischen Tendenzen befreit. An den Spielen wirken rund 2100 Einwohner mit - fast das halbe Dorf. Auch rund 450 Kinder sind dabei, unter ihnen auch Geflüchtete. Bei manchen Szenen sind Hunderte Darsteller auf der riesigen Freiluftbühne.

Kamen zur Premiere: Landtagspräsidentin Ilse Aigner (l-r, CSU),  Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gemeinsam mit Oberammergaus Bürgermeister Andreas Rödl (CSU, r).
Kamen zur Premiere: Landtagspräsidentin Ilse Aigner (l-r, CSU),  Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gemeinsam mit Oberammergaus Bürgermeister Andreas Rödl (CSU, r).
Bild: Angelika Warmuth/dpa

Mit Friedensappellen bei einem Gottesdienst hatten der katholische Kardinal und Erzbischof von München und Freising, Reinhard Marx, und der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm die Spiele eröffnet.

In der Pause geben Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und die Gemeinde einen Staatsempfang. Zur Premiere waren prominente Gäste aus Politik, Kultur und Gesellschaft geladen.

Alle 20 Hauptrollen wie Jesus und Maria sind doppelt besetzt. Bei den gut 100 Vorstellungen bis 2. Oktober werden bis zu 450 000 Zuschauer erwartet. Erstmals haben zwei Oberammergauer muslimischen Glaubens Hauptrollen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Passionsspiele in Oberammergau 2022

Pest, Krieg, Glauben: Darum geht es bei den Passionsspielen in Oberammergau

Lesen Sie auch: Etwa 450.000 Zuschauer werden bei den Passionsspielen Oberammergau von 14. Mai bis 2. Oktober 2022 erwartet. Die Geschichte und wichtigsten Fakten im Überblick.

Bilderstrecke

Premiere der Oberammgergauer Passionsspiele 2022

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.