Badeunfälle in Bayern

Rettungskräfte suchen in Donau und im Riemer See nach Vermissten

In der Donau und am Riemer See werden zwei Vermisste gesucht. An der Suche ist auch die Wasserwacht beteiligt.

In der Donau und am Riemer See werden zwei Vermisste gesucht. An der Suche ist auch die Wasserwacht beteiligt.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolbild)

In der Donau und am Riemer See werden zwei Vermisste gesucht. An der Suche ist auch die Wasserwacht beteiligt.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolbild)

Von zwei verschwundenen Badegästen in München und in Straubing fehlt nach wie vor jede Spur.

dpa
11.08.2020 | Stand: 10:15 Uhr

In der Donau war am Montagabend ein 26 Jahre alter Mann untergegangen. Trotz intensiver Suche sei der geübte Schwimmer noch nicht gefunden worden, teilte das Polizeipräsidium Niederbayern am Dienstagmorgen in Straubing mit.

Auch im Riemer See in München sind Rettungskräfte weiter im Einsatz. Ein Mitarbeiter der Wasserwacht hatte dort am Sonntagnachmittag beobachtet, wie ein Mann untertauchte und nicht wieder nach oben kam. Die Suche nach dem Unbekannten werde fortgesetzt, meldete das Polizeipräsidium in München.

Erst am Sonntag war ein Vierjähriger in der Donau bei Osterhofen ertrunken.