Bayerns Ministerpräsident

Markus Söder geht in Corona-Quarantäne - Minister positiv getestet

Corona: Söder hat sich selbst in Quarantäne begeben.

Corona: Söder hat sich selbst in Quarantäne begeben.

Bild: Peter Kneffel, dpa

Corona: Söder hat sich selbst in Quarantäne begeben.

Bild: Peter Kneffel, dpa

Markus Söder hat sich in Corona-Quarantäne begeben. Das teilte Bayerns Ministerpräsident selbst auf Twitter mit. Grund ist der positive Test eines Ministers.
Corona: Söder hat sich selbst in Quarantäne begeben.
dpa
21.12.2020 | Stand: 16:52 Uhr

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder muss wegen eines nachgewiesenen Corona-Falls in seinem Kabinett in Quarantäne. "Die Amtsgeschäfte werde ich digital weiterführen", schrieb der CSU-Chef am Montag beim Kurznachrichtendienst Twitter. Damit muss Söder über die Weihnachtstage vorerst in Isolation bleiben.

Frühestens nach zehn Tagen kann die Quarantäne einer sogenannten Kontaktperson 1 mit einem negativen Test beendet werden - das wäre der 31. Dezember. Zuvor war der Test von Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) positiv ausgefallen, der mit Söder die Corona-Politik des Freistaates federführend koordiniert.

Corona-Quarantäne: Söder und Florian Herrmann isoliert

Am Vormittag hatte Söder noch in München gemeinsam mit dem dortigen Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) ein Corona-Impfzentrum besucht. Kurz darauf erhielt er dann den Hinweis von Herrmanns positivem Test.

Söder ist damit zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie in Quarantäne. In seinem Alltag achtete er sehr genau auf die Einhaltung der Hygiene-Bestimmungen wie Abstandsgebote und Maskenpflicht. Söder nutzt auch immer Desinfektionsmittel.

Nach Angaben aus der Staatskanzlei war Söder am Montagmorgen zuletzt auf Corona getestet worden, das Ergebnis sei negativ gewesen sagte eine Sprecherin. Anschließend hatte Söder dann aber eine Besprechung mit Herrmann. Auch Söders Regierungssprecher musste sich am Montag in Quarantäne begeben.

Söder wünschte Herrmann einen milden Verlauf und gute Besserung. Der Staatsminister hatte am Mittag auch per Twitter mitgeteilt, positiv auf das Virus getestet worden zu sein. "Es geht mir den Umständen entsprechend gut. Ich habe mich umgehend in Quarantäne begeben."

Söders Quarantäne hat auch direkte Konsequenzen für die Sitzung des Kabinetts am Dienstag. Zwar wird sich der Ministerrat dennoch mit der Corona-Lage befassen - die Sitzung war ohnehin nur als Videokonferenz geplant - aber die anschließend mit Söder geplante Pressekonferenz wurde abgesagt.

Wir berichten in unserem Newsblog laufend über die aktuelle Corona-Entwicklung in der Region Allgäu und in der Welt.

Bilderstrecke

Corona im Allgäu: Eine Chronologie der Krise in Bildern