Einsatz in Mittelfranken

Seniorenheim in Mittelfranken wegen Brand evakuiert

Symbolbild - Feuerwehr

Ein technischer Defekt an einem elektrischen Sessel soll für den Brand im Seniorenheim verantwortlich sein.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Ein technischer Defekt an einem elektrischen Sessel soll für den Brand im Seniorenheim verantwortlich sein.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Wegen einem brennenden Sessel wird ein Seniorenheim im mittelfränkischen Schwarzenbruck evakuiert. Drei Personen wurden verletzt.
##alternative##
dpa
28.07.2021 | Stand: 12:00 Uhr

Vermutlich ein defekter elektrischer Sessel hat in einem mittelfränkischen Seniorenheim ein Feuer ausgelöst. Acht Menschen in der Einrichtung in Schwarzenbruck (Landkreis Nürnberger Land) erlitten eine Rauchvergiftung, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Alle Bewohner und Mitarbeiter des Hauses konnten sich demnach bei dem Brand am Dienstag in Sicherheit bringen. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht.

Vermutlich technischer Defekt an elektrischem Sessel als Auslöser

Brandursache war nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ein technischer Defekt des elektrischen Sessels. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei rund 50.000 Euro.

Lesen Sie auch: Nach Unfall auf A7 bei Woringen brennt Schwertransporter

Lesen Sie auch
##alternative##
Feuerwehreinsatz in Kempten

Auto brennt auf Parkplatz von Ursulasrieder Einkaufszentrum