Stromausfall in Schweinfurt

Nach Betriebsunfall 15.000 Haushalte in Schweinfurt ohne Strom

Ein Arbeiter wurde bei dem Betriebsunfall lebensgefährlich verletzt. 15.000 Haushalte in Schweinfurt sind ohne Strom.

Ein Arbeiter wurde bei dem Betriebsunfall lebensgefährlich verletzt. 15.000 Haushalte in Schweinfurt sind ohne Strom.

Bild: Hendrik Schmidt, dpa (Symbolbild)

Ein Arbeiter wurde bei dem Betriebsunfall lebensgefährlich verletzt. 15.000 Haushalte in Schweinfurt sind ohne Strom.

Bild: Hendrik Schmidt, dpa (Symbolbild)

Wegen eines Betriebsunfalls sind in Schweinfurt etwa 15.000 Haushalte ohne Strom. Ein Arbeiter wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.
##alternative##
dpa
27.07.2021 | Stand: 11:14 Uhr

Wegen eines Betriebsunfalls in Schweinfurt ist in etwa 15.000 Haushalten der Strom ausgefallen.

Ursache sei nach ersten Erkenntnissen ein Betriebsunfall am frühen Dienstagmorgen in einem Umspannungswerk am Schweinfurter Hafen, sagte ein Polizeisprecher. Dabei sei ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden.

Hafengebiet, Maintal und Nachbargemeinden vpn Stromausfall betroffen

Von dem Stromausfall betroffen seien neben dem Schweinfurter Hafengebiet auch der Stadtteil Maintal und die Nachbargemeinden Sennfeld, Schonungen und Gochsheim, sagte ein Sprecher der Stadtwerke Schweinfurt.

Mitarbeiter des Unternehmens versuchten demnach, die Quelle des Stromausfalls zu lokalisieren und die Versorgung in den betroffenen Gebieten über andere Strecken wiederherzustellen. Die Arbeiten dauerten am Dienstagvormittag an.

Lesen Sie auch
##alternative##
Einsatzkräfte verhindern Brand

"Es gab einen Knall": Teile von Memmingen und ganz Buxheim ohne Strom

Lesen Sie auch: Explosion bei Bayer in Leverkusen