Sport, Führungen, Kultur

Statt blau und helau: Unsere Freizeit-Tipps für Faschingsmuffel

Joggen statt Fasching

Sport statt Humba? Nur eine von vielen Alternativen, um die närrischen Tage sinnvoll zu verbringen. Wir nennen Dir viele weitere...

Bild: Matthias Becker

Sport statt Humba? Nur eine von vielen Alternativen, um die närrischen Tage sinnvoll zu verbringen. Wir nennen Dir viele weitere...

Bild: Matthias Becker

Humba, Humba, Täteräääää...
Humba, Humba, Täteräääää...
Humba, Humba, Täteräääää...

Wie, Du singst noch nicht mit und hast auch keine lustige Perücke aufgesetzt? Lass uns raten: Faschingsmuffel?! Klar, auch die gibt es uns im Allgäu. Und während viele Narren in den kommenden Tagen singen, schunkeln und trinken - und auch auf allgaeu.life sich vieles um Fasching drehen wird - wollen wir natürlich auch die andere Seite nicht vergessen. Hier sind unsere Ausgehtipps bis zum Kehraus für alle Faschings-Hater!
08.02.2018 | Stand: 16:20 Uhr

Spaß - ohne sich verkleiden zu müssen: Für eine Maske bist Du zu schön, fürs Kostüm aus dem letzten Jahrzehnt zu dick (drüsenbedingt) und unter einer Perücke schwitzt Du immer so? Es gibt viele Gründe, warum es Menschen hassen, sich zu verkleiden. Doch zum Glück gibt's Fun-Veranstaltungen, die Dich in den kommenden Tagen auch ohne Häs willkommen heißen.
Wie wär's denn zum Beispiel mit dem traditionellen Pfrontener Schalenggenrennen am Faschingssamstag, 10. Februar. Ab 12 Uhr stürzen sich rund 200 Mutige mit hölzernen Hörnerschlitten (Schalenggen) einen 1.000 Meter langen Hang in Pfronten Kappel hinunter. Spektakel garantiert - wie ein Blick in unsere Bildergalerie aus den vergangenen Jahren beweist!

Württemberger purzeln den Berg hinunter, echte Allgäuer laufen den Berg hinauf: Beim Allgäu Vertical geht's am Samstag mit Ski und zu Fuß die Weltcup-Piste in Ofterschwang rauf.
Württemberger purzeln den Berg hinunter, echte Allgäuer laufen den Berg hinauf: Beim Allgäu Vertical geht's am Samstag mit Ski und zu Fuß die Weltcup-Piste in Ofterschwang rauf.
Bild: Dominik Berchtold

Bier - ohne Faschingsbesäufnis: Während am Wochenende viele bei den Faschingsumzügen durch die Straßen torkeln, schlenderst Du entspannt durch die Post-Brauerei in Nesselwang. Dort gibt es Führungen samt Besichtigung des Brauereimuseums am Freitag, 09. Februar, 19 Uhr und am Samstag, 10. Februar, 11 Uhr. Treffpunkt ist beim Brauerei-Gasthof Post an der Hauptstraße. Kosten: 7.50 Euro pro Person, Anmeldung unter 08361-30910.
Eine weitere Brauereibesichtigung findet am Kehraus-Dienstag, 13. Februar, bei Schäffler-Bräu in Missen-Wilhams statt. Los geht's um 10 Uhr am Brauerei-Gasthof, Anmeldungen unter 08320-9200.
Und auch die Privatbrauerei Zötler lädt zur Führung ein: Dienstag, 10.30 Uhr, Rettenberg - Anmeldung unter 08327-92128.

via GIPHY

Sterne sehen - auch ohne Faschingsbesäufnis: Funkelnde Himmelskörper und faszinierende Farbspiele am Himmel lassen sich auch im Winter gut beobachten. Wo? In der Allgäuer Volkssternwarte in Ottobeuren. Die gibt es schon seit 50 Jahren, das 1996 angeschaffte 60-Zentimeter-Spiegel-Teleskop ist eines der größten Ferngläser in Bayern, das für Publikumsverkehr zur Verfügung steht. Führungen (4 Euro für Erwachsene/2 Euro für Kinder, Anmeldung für Privatpersonen nicht erforderlich) gibt es immer am Freitagabend ab 19.30 Uhr. Am rußigen Freitag gibt es zudem noch einen Vortrag "Götterboten - Die Perseiden" obendrauf.

Sport, Sport, Sport - Do it yourself: Fasching ist ungesund: Unmengen an Alkohol, fettige Krapfen - und manch einer ist beim Schunkeln schon von der Bierbank gefallen! Sport dagegen ist gesund - und etwas Bewegung an der frischen Allgäuer Winterluft hält garantiert fit. In Kempten trifft sich die Laufgruppe "Jahn" des TVK am Rosenmontag, um 15.30 Uhr, am Cambomare. Oder wie wär's mit Schneeschuhwandern? In Wiggensbach gibt's auch das am Rosenmontag, los geht's um 8.30 Uhr an der Schule. Die Westallgäuer treffen sich am Montag, 9.30 Uhr, zum Schneeschuhwandern des TV Lindenberg. Start ist am Gaswerk-Parkplatz, Infos unter 08381-7484.
Eine geführte Schneeschuhwanderung auf den Buchenberg findet am Samstag in Halblech statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Talstation der Sesselbahn Buching. Anmeldung unter 08362-983651.

„Ein toller Jens Schnarre spielt Dave, der bei seiner Erzählung über die Begegnung mit Kunst, Künstlerin und Museumsbesuchern ein wahres Wechselbad der Gefühle erlebt.“ So schreibt die AZ über das LTS-Stück NippleJesus.
„Ein toller Jens Schnarre spielt Dave, der bei seiner Erzählung über die Begegnung mit Kunst, Künstlerin und Museumsbesuchern ein wahres Wechselbad der Gefühle erlebt.“ So schreibt die AZ über das LTS-Stück NippleJesus.
Bild: Harald Langer

Lesen Sie auch
##alternative##
Traditionsrennen am Mittag

Die Jagd beginnt: Vertical-Race „Schneller Hirsch" am 9. Oktober in Immenstadt

Du magst es härter? Nimm das: In Ofterschwang steigt am Faschingssamstag die fünfte Auflage des Allgäu Vertical: In den zwei Kategorien Ski (Tourenski/Skimo oder Langlauf/Skicross) und Schuh (Laufschuhe, Bergschuhe, Spikes, Schneeschuhe) geht es die 3,3 Kilometer lange Ski-Weltcup-Piste in Ofterschwang HINAUF! Jawoll, hinauf. Mit Flutlicht und Fackeln herrscht beim Vertical jedes Jahr eine grandiose Atmosphäre. Start ist um 18 Uhr, Anmeldungen unter http://allgaeu-vertical.de.

Sport, Sport, Sport - zum zugucken: Let the games begin - in Südkorea starten am Wochenende die olympischen Winterspiele. Wer will, kann sich vor dem hauseigenen TV-Gerät viereckige Augen holen. Oder Du gehst raus, unterstützt die Allgäuer Teams im Stadion und erlebst Live-Atmosphäre! In der Volleyball-Bundesliga spielen die Mädels der AllgäuStrom-Volleys Sonthofen am Samstagabend (19.30 Uhr) in der Allgäu Sporthalle gegen den SV Lohhof.
In die entscheidende Phase geht es für die Allgäuer Eishockey-Teams: Der ESVK hat am Freitagabend um 19.30 Uhr ein Topspiel in eigener Halle gegen den Tabellennachbarn Kassel Huskies. In der Oberliga empfangen die Sonthofen Bulls am Sonntag um 18 Uhr die Eisbären Regensburg, am Memminger Hühnerberg steigt um 17.30 Uhr der Derbykracher der Indians gegen den HC Landsberg. Der EV Füssen hat schon am Freitag, 9. Februar, 19.30 Uhr, den EV Lindau zum Derby zu Gast am Kobelhang.

Bilderstrecke

Schalenggen-Rennen im Allgäu

Nee, lieber Kultur: Kein Sport, kein Fasching? Während die Narren ausflippen, verbringst Du lieber einen inspirierenden Abend im Theater? Das Landestheater Schwaben in Memmingen spielt am Faschingssamstag das Komödiensolo "NippleJesus". Jens Schnarre brilliert am 19.30 Uhr in der Mewo-Kunsthalle beim Bahnhof. Am Kehrausdienstag (20 Uhr) gibt's im Großen Haus am Theaterplatz das Schauspiel "Eine Familie" vom amerikanischen Dramatiker Tracy Letts. Karten gibt's noch hier.
In Kempten zeigt das Stadttheater am Rußigen Freitag den Klassiker "Die Wahlverwandschaften" von Goethe. Beginn ist um 20 Uhr.
Etwas humoristischer geht es dagegen am Samstagabend in der Kultur-Werkstatt in Sonthofen zu: Ab 20 Uhr startet der Karl-Valentin-Abend "Karl Valentin und die laute Zeit" mit Schauspieler Franz Josef Strohmeier und Pianist Donato Deliano.
Im Füssener Festspielhaus ist Musical-Zeit: Am Samstagabend gibt es "Hairspray". Tickets können noch direkt an den Allgäu Ticket Vorverkaufsstellen, also auch in den Servicecentern der AZ und der Heimatzeitungen, erworben werden.
Das totale Kontrastprogramm zum Fasching gibt es dagegen am Samstagabend im Kloster Irsee. Im Festsaal spielt ab 20 Uhr das Philharmonische Streichquartett München Kompositionen von Dresdener und Leipziger Komponisten wie Mendelssohn-Bartholdy, Schumann und Schulhoff. Vorverkauf und Anmeldung unter 08341-906662.

Last, not least - spannende Führungen und Wanderungen: Noch nichts für Dich dabei? Die Führung "Allgäu genießen", mit Besichtigung einer Käserei, einer Holzschnitzerei und der Walfahrtskirche Mariahilf in Speiden sollte aber für jeden Geschmack etwas bieten! Los geht's am Faschingsdienstag um 13.15 Uhr an der Touristen-Information, Uferstraße 21, in Hopfen oder um 13.30 Uhr vor der Käserei in Lehern.
Rund um Füssen bietet sich am Samstag, 16.30 Uhr, auch eine Winterromantik-Wanderung an. Treffpunkt ist die Tourismus-Info am Kaiser-Maximilian-Platz 1.
Schon am Freitag steigt in Pfronten eine Fackelwanderung mit Besuch einer Wildfütterung, Start ist um 16 Uhr am Haus des Gastes in Ried.
Und Bad Hindelang lädt zur Fahrt zum Naturerlebnis Alpenwildpark. Wann? Am Kehraus, 17 Uhr, Treffpunkt Busbahnhof, Anmeldung unter 08324-8920. Fasching, was ist das noch???