Polizei Nürnberg

Unbekannte legen Feuer an zwei Schulen

Im Raum Nürnberg haben Unbekannte an zwei Schulen Feuer gelegt. Die Kripo Nürnberg ermittelt (Symbolbild),

Im Raum Nürnberg haben Unbekannte an zwei Schulen Feuer gelegt. Die Kripo Nürnberg ermittelt (Symbolbild),

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Im Raum Nürnberg haben Unbekannte an zwei Schulen Feuer gelegt. Die Kripo Nürnberg ermittelt (Symbolbild),

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Im Raum Nürnberg haben Unbekannte an zwei Schulen Feuer gelegt. Die Kripo Nürnberg ermittelt.
04.11.2021 | Stand: 06:35 Uhr

Unbekannte haben zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmorgen an einer Schule in Seeleinsbühl und Sonntagnacht an einer weiteren Schule in Kleinreuth bei Schweinau Feuer gelegt. Das berichtet die Polizei in Nürnberg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im ersten Fall wurden in Plastikfolie laminierte Papierseiten angezündet, die der oder die Täter auf drei Metallbehälter der Friedrich-Wanderer-Schule in der Wandererstraße gelegt hatten. Der Brand verursachte sowohl an den im überdachten Eingangsbereich abgestellten Metallbehältern als auch der Deckenfassade Verrußungen. Der entstandene Schaden wird im dreistelligen Bereich angesiedelt.

Im zweiten Fall beschädigten der oder die Täter gegen 21:00 Uhr mittels Stichflamme mehrere Briefkästen, Türverblendungen und die Hausfassade der Johann-Pachelbel-Realschule in der Rothenburger Straße. Hier entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich.

Polizei Nürnberg fahndet nach Brandstiftern an Schulen

Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen. Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise an den Kriminaldauerdienst, unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 weiter zu geben.