Attacke in Neu-Ulm

Unbekannter schlägt im Vorbeigehen 91-Jährige zu Boden

In Neu-Ulm wurde eine 91-Jährige, die mit ihrem Rollator unterwegs war, feige angegriffen.

In Neu-Ulm wurde eine 91-Jährige, die mit ihrem Rollator unterwegs war, feige angegriffen.

Bild: picture alliance/Armin Weigel/dpa

In Neu-Ulm wurde eine 91-Jährige, die mit ihrem Rollator unterwegs war, feige angegriffen.

Bild: picture alliance/Armin Weigel/dpa

Offenbar völlig grundlos hat ein Unbekannter einer 91 Jahre alten Dame mit seinem Ellbogen gegen den Kopf geschlagen.
In Neu-Ulm wurde eine 91-Jährige, die mit ihrem Rollator unterwegs war, feige angegriffen.
dpa
10.11.2020 | Stand: 15:15 Uhr

Die Frau, die mit einem Rollator unterwegs war, sei nach dem Angriff am Montag in Neu-Ulm gestürzt und mit dem Kopf auf dem Gehweg aufgeschlagen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie wurde mit dem Verdacht auf Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gebracht. (Lesen Sie auch: Randale auf der Polizeiwache Füssen: 26-Jähriger vor Gericht)

Zeugen: Mann macht einen aggressiven Eindruck

Warum der Mann die Dame im Vorbeigeben so plötzlich angriff, war zunächst unklar. Zeugen zufolge habe der Täter einen sehr emotionalen und aggressiven Eindruck gemacht.

Eine sofortige Fahndung nach dem etwa 30 Jahre alten Mann verlief zunächst erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. (Lesen Sie auch: Betrüger stiehlt Personalien von Buchloerin und schließt damit Online-Verträge ab)