Verkehr

Unfälle und Verletzte auf glatten Straßen in Bayern

Auf der B12 kam es am Mittwoch zu einem Unfall - einer von mehreren auf glatten Straßen in Bayern.

Auf der B12 kam es am Mittwoch zu einem Unfall - einer von mehreren auf glatten Straßen in Bayern.

Bild: Matthias Becker

Auf der B12 kam es am Mittwoch zu einem Unfall - einer von mehreren auf glatten Straßen in Bayern.

Bild: Matthias Becker

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor glatten Straßen, in Bayern gab es bereits einige Unfälle. Die meisten Beteiligten hatten Glück im Unglück.
dpa
06.01.2021 | Stand: 14:10 Uhr

Rutschiger Schnee und Glätte auf den Straßen haben in Bayern zu mehreren Unfällen geführt. Ein 16-Jähriger sei beim Abbiegen mit seinem Traktor in einen Graben geschlittert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der junge Mann wurde bei dem Unfall am Dienstagnachmittag in Auhausen (Landkreis Donau-Ries) aus dem Führerhaus geschleudert und wie sein 50-jähriger Mitfahrer mittelschwer verletzt.

Glimpflich ging am frühen Mittwochmorgen ein Unfall auf der Autobahn 8 aus. Ein 29-Jähriger überschlug sich laut Polizei mit seinem Kleintransporter, er blieb unverletzt. Schnee auf der A8 hatte ihn bei Sauerlach (Landkreis München) ins Schleudern gebracht.

Auf der Bundestraße 12 bei Weitnau (Landkreis Oberallgäu) stießen am Mittwochmorgen ein Auto und ein Lkw zusammen. Eine Frau wurde verletzt ins Krankenhaus gebacht.

In einer Kurve der Autobahn 9 rutschte am Dienstagmittag eine 59-Jährige von ihrer Spur. Laut Polizei kollidierte sie bei Berg (Landkreis Hof) mit einem Wagen, der in eine Leitplanke schleuderte. Verletzt wurde niemand.