Unfall in Donauwörth

81-jähriger Falschfahrer verursacht Frontalzusammenstoß auf der B25

Am Montag baute ein 81-jähriger Falschfahrer einen Autounfall auf der B25 in Schwaben.

Am Montag baute ein 81-jähriger Falschfahrer einen Autounfall auf der B25 in Schwaben.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Am Montag baute ein 81-jähriger Falschfahrer einen Autounfall auf der B25 in Schwaben.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

In Schwaben hat ein 81-jähriger Falschfahrer einen Verkehrsunfall auf der B25 ausgelöst. Er prallte in Donauwörth gegen einen entgegenkommenden Transporter.
##alternative##
dpa
12.10.2021 | Stand: 08:35 Uhr

Ein Falschfahrer hat in Schwaben einen Frontalzusammenstoß verursacht. Der 81-Jährige sei mit seinem Wagen in Donauwörth auf der Überholspur der vierspurigen Bundesstraße 25 in die falsche Richtung gefahren, als er frontal gegen einen entgegenkommenden Transporter prallte, teilte die Polizei am Dienstag mit.

81 Jahre alter Falschfahrer baut Verkehrsunfall - zwei Personen verletzt

Der 81-Jährige sei bei dem Unfall am Montag leicht verletzt worden, ebenso der Fahrer des Transporters. Trümmerteile beschädigten ein drittes Auto, die Fahrerin blieb demnach aber unverletzt. Die Fahrbahn der B25 in Richtung Augsburg blieb am Montag während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung gegen den 81 Jahre alten Unfallverursacher. (Lesen Sie auch: Siegsdorf: 81-Jährige stirbt nach Zusammenprall mit Schulbus)
Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.