Doa muasch na (Teil I)

Unsere Tops 2019: Diese Veranstaltungen im Allgäu sind der Burner

Das Allgäu leuchet auch im Jahr 2019 wieder - und das nicht nur beim Ballonglühen in Bad Hindelang. Hier sind unsere Veranstaltungs-Highlights fürs erste Halbjahr.

Das Allgäu leuchet auch im Jahr 2019 wieder - und das nicht nur beim Ballonglühen in Bad Hindelang. Hier sind unsere Veranstaltungs-Highlights fürs erste Halbjahr.

Bild: Günter Jansen (Archiv)

Das Allgäu leuchet auch im Jahr 2019 wieder - und das nicht nur beim Ballonglühen in Bad Hindelang. Hier sind unsere Veranstaltungs-Highlights fürs erste Halbjahr.

Bild: Günter Jansen (Archiv)

Da kann ja heiter werden! Kaum hat das neue Jahr begonnen, beginnt schon wieder der Stress: Welche Highlights darf ich nicht verpassen, wo muss ich 2019 unbedingt hin?! Denn auch in den kommenden Monaten ist der Allgäuer Veranstaltungskalender wieder vollgepackt mit tollen Events. Wir verraten Dir unsere Favoriten - gleich rot anstreichen im Kalender. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, aber garantiert mit hohem Unterhaltungsfaktor! Hier gibt's das erste Halbjahr 2019 - Teil 2 folgt.
03.01.2019 | Stand: 16:36 Uhr

JANUAR: Besinnlich war gestern, das neue Jahr beginnt närrisch! Wir stehen vor einer langen Faschingssaison und den Auftakt machen die großen Nacht- und Dämmerumzüge - zum Beispiel in Memmingen und Wangen. Am 12. Januar ziehen bei einem Nachtumzug etwa 3.500 Hästräger durch Memmingens Altstadt (17 Uhr). Am selben Abend findet in Wangen das Hexenerwachen der Mühlenhexenzunft Wangen e.V. mit dem Nachtumzug (19.15 Uhr) statt.

Von wegen olle Kamellen! Das neue Jahr startet im Allgäu mit närrischen Tagen.
Von wegen olle Kamellen! Das neue Jahr startet im Allgäu mit närrischen Tagen.
Bild: Roland Schraut (Archiv)

Eine leuchtende Tradition im Allgäuer Winter ist das Ballonglühen. In Bad Hindelang findet vom 26. Januar bis 1. Februar das "2. Wiesengrund-Ballonfestival" statt. Die ganze Woche über warten Musik, Party und kulinarische Schmankerl auf die Besucher. Das Ballonglühen ist für Sonntag, 27. Januar, ab 16.30 Uhr vorgesehen (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: Mittwoch, 30. Januar).

FEBRUAR: Olé, olé, Oberstdorf! Das Mekka des Wintersports in Deutschland hat nach Vierschanzentournee und Tour de Ski noch lange nicht genug: Bereits vom 1. bis zum 3. Februar geht es mit einem Skiflug-Weltcup auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze weiter. Gänsehaut-Atmosphäre wieder garantiert! Noch gibt es Tickets - online unter anderem hier.

Wer's lieber kulinarisch mag, ist im Februar im Westallgäu gut aufgehoben. Vom 9. bis 24. Februar steigen die Scheidegger Käsewochen. Winterwanderungen auf den Pfänder, Fackelwanderungen, Besuche einer Feinbrennerei, Kässpatzenessen und vieles mehr werden täglich geboten. An beiden Samstagen gibt es Wanderungen zu Bauernhöfen mit Besuch der Sennerei Böserscheidegg inklusive Käseprobe.

MÄRZ: Bevor der Fasching in seine heiße Phase geht, geht es für besonders wagemutige Allgäuer Burschen und Mädels erst mal talwärts mit höllischer Geschwindigkeit: Am 2. März steigt das Pfrontener Schalengge-Rennen. Mach Dir am besten selbst einen Eindruck mit unserer Fotogalerie vom letzten Jahr. 

Bilderstrecke

Schalengge-Rennen in Pfronten 2018

Lesen Sie auch
##alternative##
30-jähriges Jubiläum

Das ist dieses Jahr beim Campus Open Air an der Hochschule Kempten geplant

Endspurt in der närrischen Zeit mit den großen Faschingsumzügen im Allgäu. Der Größte? - Natürlich wieder der Gaudiwurm in Marktoberdorf am 3. März (13.30 Uhr) vor zigtausenden Zuschauern! Aber auch sonst geht es am Faschingsfinale vom 2. bis 5. März in den Allgäuer Städten und Dörfern rund. 

Nach Aschermittwoch ist aber Schluss mit Feiern, oder? Von wegen! Denn im Allgäu reiht sich nahtlos die Starkbierzeit an. Bockbierfeste gibt es im März nahezu jedes Wochenende in vielen Gemeinden von Haldenwang im Oberallgäu (3. März) bis Buxheim im Unterallgäu (17. März).

Und noch einen Tag solltest Du Dir im März vormerken: Der 10. März 2019 ist der erste Sonntag nach Aschermittwoch und wird Funkensonntag genannt. In fast jedem Allgäuer Ort wird es an diesem Wochenende Funkenfeuer geben, um den kalten Winter auszutreiben.

Bilderstrecke

Gaudiwurm in Marktoberdorf 2018

APRIL: Es geht auf Ostern zu und in Dietmannsried steht alles im Zeichen einer landwirtschaftlichen Großveranstaltung: Vom 11. bis 15. April findet in der Marktgemeinde die "Agrarschau Allgäu" statt. Auf über sieben Hektar Ausstellungsfläche (inkl. 2 Messezelten) plus sieben Hektar Volksfestgelände lockt die Agrarausstellung samt Frühlingsfest fünf Tage lang Besucher ins Oberallgäuer (Eintritt frei). Abends wird mit Party- und Blasmusik gefeiert.

Im Festspielhaus Füssen kehrt das Erfolgsmusical "Die Päpstin" zurück. Sieben neue Termine gibt es am 12., 13., 14., 22., 26., 27. und 28. April, Tickets sind hier erhältlich. 

Bilderstrecke

Musical "Die Päpstin" in Füssen

Und mit dem Frühlingserwachen wird im Allgäu auch wieder losgerockt. Wo? Beim Rockfrühling Untrasried am 5. und 6. April (unter anderem mit Schrayner, Lost Eden und Shark), bei Go to Gö (Heimatabend am 26. April, DJ Day am Samstag 27. April, und die Mallorca-Fete am 3. Mai) und beim Veteranentreffen Willofs vom 26. bis 30. April!

MAI: Nach dem Maibaumaufstellen in vielen Orten am 1. Mai beginnt so richtig die Zeit der Feste und Festivals. Lesungen, Gespräche, Inszenierungen mit Musik und bildender Kunst oder mit literarischem Kabarett gibt es bei rund 30 Veranstaltungen des Allgäuer Literaturfestivals vom 8. bis 25. Mai an verschiedenen Orten. 

Zünftig wird es dagegen beim Gautrachtenfest in Gestratz im Westallgäu vom 30. Mai bis 2. Juni zugehen. Und was am 30. Mai beim Open-Air-Konzert der Kelly Family im Barockgarten am Festspielhaus in Füssen passieren wird, muss man wohl selbst erlebt haben (wenn man denn will :-))  Tickets gibt es in jedem Fall noch hier.

JUNI: Boom, boom, boom! Drei volle Tage lang werden sich Dir beim Ikarus-Festival am Allgäu Airport in Memmingerberg wummernde Electro-Bässe der weltbesten DJs in die Ohren hämmern. Das größte Techno-Camping-Festival Süddeutschands steigt vom 7. bis 11. Juni zum fünften Mal - Tickets hier

Krasser Kontrastprogramm zur selben Zeit in Marktoberdorf im Ostallgäu: Beim 16. Internationalen Kammerchor-Wettbewerb treffen sich über Pfingsten herausragende gemischte Chöre aus der ganzen Welt. Insgesamt kommen 14 Ensembles aus zehn verschiedenen Ländern ins Allgäu.

Wer einfach nur in Ruhe über eine Messe oder einen Markt schlendern möchte, ist dagegen bei der MIR in Kaufbeuren vom 14. bis 16 Juni auf dem Tänzelfestplatz oder beim großen Kunsthandwerkermarkt in Bühl am Großen Alpsee (20. und 21. Juni) richtig.

Bilderstrecke

Top-Pics Ikarus 2018

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.