Wetter

Viertes Adventswochenende: Teils neblig, dann Traumwetter im Allgäu

Die Chancen für gutes Wetter im Allgäu stehen an diesem Wochenende gut.

Die Chancen für gutes Wetter im Allgäu stehen an diesem Wochenende gut.

Bild: Ursula Düren, dpa (Symbolfoto)

Die Chancen für gutes Wetter im Allgäu stehen an diesem Wochenende gut.

Bild: Ursula Düren, dpa (Symbolfoto)

Das letzte Adventswochenende startet in Bayern meist neblig und grau. Im Allgäu kommt die Sonne raus.
dpa
19.12.2020 | Stand: 10:45 Uhr

Nach Vorhersagen des Deutschen Wetterdienst (DWD) scheint die Sonne am Samstag nur in den Bergen, im westlichen Alpenvorland und zeitweise im Bayerischen Wald. Die Temperaturen steigen im Dauernebel teils nur knapp über den Gefrierpunkt, im Allgäu liegen die Höchstwerte bei um die zehn Grad.

In der Nacht zum Sonntag ist nach Prognosen des DWD örtlich mit Reif und Glätte zu rechnen. Abseits der Alpen wird es neblig, in Unterfranken regnet es. Die Tiefstwerte liegen bei bis zu minus fünf Grad in den Tälern der Alpen und drei Grad in Würzburg.

Bilderstrecke

Es hat geschneit: So schön ziert der Schnee die Landschaft im Allgäu

Am vierten Advent bleibt das Wetter in Bayern nahezu unverändert. Unter dem Nebel und Hochnebel soll es trüb werden. Von Westen her ziehen Wolken auf. Im Nordwesten soll es leicht regnen. In den Alpen wird es laut Meteorologen wieder sonnig bei bis zu neun Grad. Im Rest des Freistaats liegen die Temperaturen bei bis zu zwei Grad in Regensburg und fünf Grad in Nürnberg.